Seminar

Storytelling im Netz – Erzählend meine Arbeit online verkaufen

Termin: 19. 10. 2017 – 20. 10. 2017 | 09:30 –16:30 Uhr
Veranstaltungsort: Stadtteilzentrum am Teutoburger Platz, Fehrbelliner Str. 92, 10119 Berlin

Die Zeiten, dass wir ein Produkt oder eine Marke verkaufen, sind vorbei. Wir verkaufen uns, unsere Person und eine Geschichte, die glaubhaft, unterhaltsam und inspirierend ist.

Der Workshop bietet Anregungen, wie ihr auch in der Kreativwirtschaft Geschichten rund um die Kunst erzählen und Menschen von eurer Arbeit begeistern könnt.

Anhand von praktischen Beispielen lernt ihr am ersten Tag unterschiedliche multimediale Formate und Erzählformen kennen. Am zweiten Tag werdet ihr dann selbst zu Storytellern und übt praktisch, euch und eure eigene Arbeit in einer Geschichte neu zu verpacken und sie über die für sie passenden Kanäle zu veröffentlichen und zu streuen.

2 Tage, 16 Teilnahmestunden

Am 11. Dezember 2017 bieten wir eine weiterführende Storytelling-Werkstatt mit der Dozentin an. Ihr könnt euch auch dafür anmelden.

Dozent*in:

Kerstin Müller
freie Redakteurin / Dozentin

Kerstin Müller hat Journalismus und Technik der elektronischen Medien in Karlsruhe studiert und ist seit 2008 freie Redakteurin, Dozentin und Kommunikationsberaterin. Neben der Produktion von Image- und Projektfilmen betreut sie zahlreiche medienpädagogische Projekte und Kampagnen für soziale Träger in ganz Deutschland. Ihre Schwerpunkte sind dabei Öffentlichkeitsarbeit, Social-Media-Strategien und positive Kommunikation. www.tausendhoch3.de

Anmeldung:

Buchungen sind für diese Veranstaltung geschlossen.

Veranstaltungsort:
Lade Karte....
Teilnahmebedingungen:

Die Veranstaltungen des Programms ARTWert im Creative Service Center werden aus Mitteln der Europäischen Union (Europäischer Sozialfonds) und des Landes Berlin unterstützt und von der Stiftung Pfefferwerk kofinanziert. Ein Teil unserer Beratungsleistungen und Netzwerkarbeit wird im Rahmen des Programms zur Stärkung der Fraueninfrastruktur Berlins aus Mitteln der Senatsverwaltung für Arbeit, Integration und Frauen finanziert.

Voraussetzungen für die Teilnahme an ARTWert-Seminaren, -Werkstätten & -Beratungen:

  • eine professionelle Tätigkeit als Künstler*in
  • ein Wohnsitz in Berlin
  • die fristgerechte Bezahlung der Teilnahmegebühr für ein Kontingent aus 40 Stunden für Seminare, Werkstätten und Beratung:
    € 20.- für Angehörige der Freien Szene (Bildende- u. Darstellende Kunst, Musik, Literatur)
    € 70.- für Kreative aus den Teilbranchen Design, Film, Presse, Rundfunk
  • die Einwilligungserklärung zur Erhebung personenbezogener Angaben (Das pdf-Formular bitte ausfüllen, ausdrucken und unterschrieben auf dem Postweg zurückschicken oder abgeben.)
  • die Teilnahme an einer Kompetenzfeststellung im Rahmen der Seminare und Werkstätten
  • die Beteiligung an der Verbleibserfassung nach Abschluss der Teilnahme
  • die Erlaubnis zur Verwendung von Bildmaterial im Rahmen der Projektdokumentation und Öffentlichkeitsarbeit


Dieser Beitrag wurde von am veröffentlicht.