Medien in der Bildung

Vorbilder, Rollenbilder – Mädchen im Netz

Termin:  12. 12. 2017 – 13. 12. 2017 | 09:00 –16:00 Uhr

Umfang: 16 Stunden

Die Pubertät ist für Mädchen eine Zeit zahlreicher emotionaler und körperlicher Veränderungen. Sie erfahren ihren Körper neu und müssen sich sowohl sozial als auch psychisch grundlegend neu orientieren. Von zentraler Bedeutung ist dabei die Suche nach der eigenen Rolle. Vorbilder suchen und finden sie in den modernen Medienkanälen –  Youtube, Zeitschriften, Internet und Werbung. Aber gerade dort sind die Darstellungen von jungen Mädchen und Frauen oft klischeehaft und sexualisiert. Für Pädagoginnen ist es mitunter eine schwere Aufgabe, dieser einseitigen Darstellung ein vielseitiges Gegenüber entgegenzusetzen.

In unserem Seminar wollen wir genauer hinschauen und Medienanalysen populärer Formate erstellen. Gemeinsam sollen vorgegebene Identifikationsmodelle und damit verbundene Rollenbilder ergründet werden. Vor allem aber wollen wir altersgerechte Methoden der Medienreflexion und Möglichkeiten des Empowerments aufzeigen, die Sie in Ihrer Arbeit mit Mädchen anwenden können.

Ziele:

Mit medienpädagogischen Methoden gibt das Seminar Anregungen für Ihre Arbeit, Mädchen zu unterstützen, medial vermittelte Rollenklischees  und -auffassungen aufzubrechen und mit diesen zu experimentieren.

 

Inhalt:

  • Kennenlernen beliebter Formate und Stars der Social Media Welt
  • Methodik praktischer und elementarer/einfacher/grundlegender Medienanalyse
  • Handlungskompetenzen für die eigene pädagogische Arbeit
  • Basiswissen Rechtsgrundlagen und Datenschutz

 

Bild: Flickr.com/TrayRatcliff

Anmeldung für diese Veranstaltung:

* Pflichtfelder

Veranstaltungsort:
Lade Karte....