Campus

Achtsames Selbstmanagement für Kreative und Kulturschaffende – ARTWert SommerCampus Modul 4

Termin: 10. 07. 2019 – 11. 07. 2019 | 09:30 –16:30 Uhr
Veranstaltungsort: Stadtteilzentrum am Teutoburger Platz, Fehrbelliner Str. 92, 10119 Berlin

Vielen von uns fehlt häufig der Überblick über all das, was wir uns im Job oder Privatleben vorgenommen haben. Die Folge ist, dass wir uns nicht mit voller Konzentration dem widmen können, was uns wichtig ist.

Im Workshop lernst Du, wie Du die unzähligen Dinge des Alltags, die an Deiner Aufmerksamkeit zerren, leicht und simpel organisieren kannst, so dass Du die meiste Energie auf das richten kannst, was wirklich zählt: fokussiert und entspannt zu bleiben.

Der erste Tag bildet den Einstieg darin, wie wir unseren Alltag besser in den Griff bekommen können. Du lernst Methoden und Tools kennen und anzuwenden, um einen Überblick über alles zu erstellen, was Du erledigen möchtest; um zu bestimmen, was Du tun kannst, dies mit möglichst wenig Arbeitsaufwand zu erledigen; und um bei all dem auch noch entspannt zu bleiben.

Am zweiten Kurstag lernst Du – nachdem Du eine zeitsparende Arbeitsweise entwickelt hast – wie Du es schaffen kannst, diese in Deinem Alltag zu verankern, ohne wieder in Deine „alten“ Arbeitsmuster zu verfallen. Und Du setzt Dich mit der wesentlichen Frage auseinander: Wie schaffe ich es, die wichtigen Dinge auch wirklich zu erledigen?

Umfang: 2 Tage, 16 Teilnahmestunden

 

ARTWert SommerCampus Selbstmarketing
An neun Tagen arbeiten wir mit euch konzentriert an euren Konzepten, Geschäftsideen und Kommunikationsstrategien, damit Ihr euch nachhaltig besser aufstellt.

In fünf 1-2-Tages-Modulen dreht es sich um eure Positionierung, um Akquisestrategien, um die richtige Ansprache an eure Partner*innen und Kunden, um euer Selbstmanagement – um das was Ihr für eine erfolgreiche künstlerisch-kreative Tätigkeit braucht.

Die weiteren Campus-Module sind:

Modul 1, Do./Fr. 04./05. Juli 2019: Positioniere Dich und Deine künstlerisch-kreativen Produkte und Dienstleistungen

Modul 2, Sa./So. 06./07. Juli 2019: Akquise, die zu dir passt

Modul 3, Mo./Di. 08./09. Juli 2019: Schreibwerkstatt: Storytelling in der Akquise und Kundenbindung

Modul 5, Fr. 12. Juli 2019: Was bleibt? Was fehlt? Dein Kreativgeschäft verstehen, visualisieren & verbessern

Hinweis: Alle Module sind einzeln buchbar – wir empfehlen natürlich die Teilnahme an allen Modulen! Dafür zahlt Ihr auch garantiert nicht mehr als unsere Kontingent-Gebühr, die eigentlich nur fünf Tage abdeckt.

Dozent*innen:

Jakob Hasselgruber
Berater / Coach / Dozent

Jakob Hasselgruber ist Personaler und Digital Learning Berater, zertifizierter Systemischer Coach, Musiker und Selbstmanagement-Experte. Er arbeitet seit mehr als 10 Jahren mit Menschen aus freier Wirtschaft und Kulturszene zusammen und hilft Ihnen dabei, den entscheidenden Teil ihrer Arbeit zu verbessern: die eigenen Ziele fokussiert zu verfolgen und gleichzeitig achtsam zu bleiben.

Leo Frey
Dozent / Organisationsberater

Leo Frey ist seit 2013 im Berufsfeld der Katastrophenhilfe tätig und seit 2017 Unternehmer. Er ist Musiker, schreibt Bücher und hat überhaupt sehr viele Projekte gleichzeitig auf dem Tableau. Die Organisation von alldem ist seine Leidenschaft, die er gerne an andere weitergibt.

Anmeldung:

Buchungen sind für diese Veranstaltung geschlossen.

Veranstaltungsort:
Lade Karte ...
Teilnahmebedingungen:

Die Veranstaltungen des Programms ARTWert - Selbständig in der Kulturwirtschaft (ARTWert IV)  werden aus Mitteln der Europäischen Union (Europäischer Sozialfonds) und des Landes Berlin unterstützt im Rahmen des Förderinstruments "Qualifizierung in der Kulturwirtschaft (KuWiQ)" und von der Stiftung Pfefferwerk kofinanziert. Ein Teil unserer Beratungsleistungen und Netzwerkarbeit wird im Rahmen des Programms zur Stärkung der Fraueninfrastruktur Berlins aus Mitteln der Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung kofinanziert.

Voraussetzungen für die Teilnahme an ARTWert-Seminaren, -Werkstätten & Beratungen:

  • eine professionelle Tätigkeit als Künstler*in
  • ein Wohnsitz in Berlin
  • die fristgerechte Bezahlung der Teilnahmegebühr in Höhe von € 30.-:
    Für Angehörige der Freien Szene (Bildende Kunst, Darstellende Kunst, Musik, Buch / Literatur) gilt diese Gebühr für ein Kontingent aus max. 40 Stunden (bis 29.02.2020);
    für Kreative aus den Teilbranchen Design, Film, Presse, Rundfunk gilt diese Gebühr für ein Seminar bzw. eine Werkstatt
  • die ausgefüllte und unterschriebene Anmeldeliste (ErstTeilnahme) an einer ESF-geförderten Maßnahme in Berlin - bitte lest sie euch durch, wir bereiten sie für euch vor und Ihr unterschreibt sie vor Ort unmittelbar vor Beginn der ersten Veranstaltung.
  • die Einwilligungserklärung zur Erhebung personenbezogener Angaben - bitte lest sie euch durch, wir bereiten sie für euch vor und Ihr unterschreibt sie vor Ort unmittelbar vor Beginn der ersten Veranstaltung.
  • das vollständig ausgefüllte Formular zur Teilnehmer*innenerfassung an einer ESF-geförderten Maßnahme. (Dies ist in den Anmeldevorgang integriert, füllt es bitte einmalig aus.)
  • die Teilnahme an einer Kompetenzfeststellung im Rahmen der Seminare, Werkstätten und Beratungen
  • die Beteiligung an zwei Verbleibserfassungen nach Abschluss der Teilnahme
  • die Erlaubnis zur Verwendung von Bildmaterial - bitte lest sie euch durch, wir bereiten sie für euch vor und Ihr unterschreibt sie vor Ort unmittelbar vor Beginn der Veranstaltung - sofern noch nicht erteilt.
  • die Erklärung, dass Ihr als Selbständige in den vergangenen Jahren keine relevanten EU-Subventionen beantragt oder erhalten habt ("De-minimis Erklärung")

logo sengpg quer

Dieser Beitrag wurde von am veröffentlicht.