Campus

ARTWert WinterCampus 2015

Termin: 02. 02. 2015 – 04. 02. 2015 | 09:30 –16:30 Uhr
Veranstaltungsort: WeTeK@Goldpunkthaus, Erich-Weinert-Str. 145, 10409 Berlin

Selbstmarketing & Selbstmanagement

Die Digitalisierung verspricht auch für künstlerisch-kreative Produkte neue Marktlücken und Verdienstmöglichkeiten. Wie weit habt Ihr die Möglichkeiten des Netzes schon ausgeschöpft? Wie geht Ihr mit der größer werdenden Konkurrenz um? In den Berliner Winterferien beleuchtet der ARTWert WinterCampus an sechs Tagen verschiedene Aspekte des Selbstmarketings und Selbstmanagements.

Die Anmeldung ist sowohl für einzelne Module (1 oder 2) als auch für den gesamten Campus möglich, da sich keine Workshops zeitlich überschneiden. Bitte gebt bei der Anmeldung im Kommentarfeld die gewünschten Module an.

Module und Termine:

Mo/ Di 02. – 03.02., jeweils 09:30 – 16:30 Uhr
Modul 1a) Profilbildung & Positionierung

Selbstmarketing ist: Die Kunst, die eigene Leistung sichtbar zu machen und dafür einen ganz eigenen Stil und eine individuelle Strategie zu entwickeln. Deshalb bekommen Fragen nach Selbstpräsentation und eindeutiger Profilierung mehr und mehr Gewicht.

Finde deine Position und bezieh Stellung – zu deinen Mitbewerber*innen und deinen Kund*innen. Dieses Modul unterstützt dich dabei, mehr Klarheit über deine Potentiale zu gewinnen und dein Pro
fil zu schärfen.

Modul 1b) Werbetexterstellung

Aufbauend auf das erste Modul zur Profilbildung werdet ihr Tipps und Hilfestellungen für die Erstellung von Werbetexten an die Hand bekommen. Genug Gelegenheit zum Ausprobieren und Präsentieren gibt es natürlich auch.

Dozentin: Kerstin A. Dorscht ist im Team des Creative Service Center von WeTeK Berlin gGmbH und begleitet seit 15 Jahren Bildungseinrichtungen und Kulturinstitutionen, aber auch Einzelunternehmer/-innen aus der Kultur- und Kreativwirtschaft bei Fragen der Positionierung, Marken- und Netzwerkbildung. Ein Auszug ihrer Referenzen: Staatliche Musikhochschule Trossingen, Opernstiftung Berlin, New York Philharmonic, Deutsches Theater Berlin, Deutscher Bibliotheksverband, Bundesministerium für Arbeit und Soziales.

Mi 04.02., 09:30 – 16:30 Uhr
Modul 2) Mit kleinen Schritten zu großen Zielen durch Selbstmanagement

Was sind meine (Projekt-)Ziele und wie erreiche ich diese? Was motiviert mich und was hindert mich daran, meine Projekte zielsicher umzusetzen?
Wer seine Ziele genau definiert, einzelne Arbeitsschritte gliedert und Blockaden überwindet, kann die Dinge konkret anpacken und realisieren. Dieser Workshop vermittelt Methoden zur Zieldefinition, Planung, Entscheidungsfindung und Prioritätensetzung, um Projekte motiviert und gezielt durchzuführen.

Dozentin: Esther Schaefer studierte Kommunikationsdesign und arbeitet seit 1999 vorwiegend als Projektleiterin für Ausstellungen, Veranstaltungen, Corporate Design- und Produktentwicklungen, Publikationen und in der Hochschullehre. Zuletzt war sie für die inhaltliche Gestaltung und Ausrichtung eines Weiterbildungsprogramms für Berliner Designer*innen verantwortlich. Seit zwei Jahren ist sie als Dozentin, Moderatorin und Beraterin tätig. Ihre inhaltlichen Schwerpunkte liegen in den Bereichen Positionierung für das Eigenmarketing, Selbst- und Projektmanagement.

Kosten:
Es wird ein Eigenanteil in Höhe von € 22.- pro Tag erhoben. Davon sind € 7.- pro Tag für Catering (Kaffee, Obst, Snacks, mittags Suppen u. ä.)

Anmeldung:

Buchungen sind für diese Veranstaltung geschlossen.

Veranstaltungsort:
Lade Karte ...
Teilnahmebedingungen:

Die Veranstaltungen des Programms ARTWert im Creative Service Center werden aus Mitteln der Europäischen Union (Europäischer Sozialfonds) und des Landes Berlin unterstützt und von der Stiftung Pfefferwerk kofinanziert. Ein Teil unserer Beratungsleistungen und Netzwerkarbeit wird im Rahmen des Programms zur Stärkung der Fraueninfrastruktur Berlins aus Mitteln der Senatsverwaltung für Arbeit, Integration und Frauen finanziert.

Voraussetzungen für die Teilnahme an ARTWert-Seminaren, -Werkstätten & -Beratungen:

  • eine professionelle Tätigkeit als Künstler*in
  • ein Wohnsitz in Berlin
  • die fristgerechte Bezahlung der Teilnahmegebühr für ein Kontingent aus 40 Stunden für Seminare, Werkstätten und Beratung:
    € 20.- für Angehörige der Freien Szene (Bildende- u. Darstellende Kunst, Musik, Literatur)
    € 70.- für Kreative aus den Teilbranchen Design, Film, Presse, Rundfunk
  • die Einwilligungserklärung zur Erhebung personenbezogener Angaben (Das pdf-Formular bitte ausfüllen, ausdrucken und unterschrieben auf dem Postweg zurückschicken oder abgeben.)
  • die Teilnahme an einer Kompetenzfeststellung im Rahmen der Seminare und Werkstätten
  • die Beteiligung an der Verbleibserfassung nach Abschluss der Teilnahme
  • die Erlaubnis zur Verwendung von Bildmaterial im Rahmen der Projektdokumentation und Öffentlichkeitsarbeit


Dieser Beitrag wurde von am veröffentlicht.