Workshop

Basiswissen Selbständigkeit / Projektmanagement – Seminar für Tanz- und Theaterschaffende

Termin: 24. 11. 2010 – 25. 11. 2010 | 14:00 –20:00 Uhr
Veranstaltungsort: Podewil, Klosterstr. 68, 10179 Berlin

Freischaffend in Berlin – was bedeutet das konkret für die Akteure im Bereich der Darstellenden Kunst? Wie ist das Selbstverständnis, welche Organisationsstrukturen sind möglich und was bedeutet es im Bezug auf Rechtsform, Versicherung, Steuern etc.? Welche Dinge müssen bei der Planung und Realisierung eines Theater- oder Tanzprojektes bedacht werden? Wer übernimmt dabei welche Aufgaben?

Das 2-tägige Seminar richtet sich an Nachwuchsproduzenten/innen und -produktionsleiter/ innen sowie an alle Künstler/innen, die auch ihr eigenes Management durchführen. Erläutert werden Grundlagen des
selbständigen Arbeitens sowie die wichtigsten Bausteine des modernen Projektmanagements, von der Projektidee über die Vertragsverhandlung bis hin zur Finanzverwaltung. Darüber hinaus bietet das Seminar die Gelegenheit mit Experten/innen aus entsprechenden Fachbereichen ins Gespräch zu kommen.

Durch Übungen zu einzelnen Seminarschwerpunkten können die Teilnehmer konkrete Fragen entwickeln und erste Projektaufgaben lösen. Im Seminarverlauf werden die Ergebnisse der Übungen gemeinsam
besprochen und weitere praktische Aufgaben gestellt.

Die Seminarthemen im Überblick:
1. Tag:
• Die Rechtsformen Einzelunternehmer/in und GbR
• Versicherungen, Steuern, Verträge
• Expertinnengespräch zu Versicherungsrecht, mit Susanne Haid (behördlich bestellte Versicherungsberaterin / rvbb)

Übungen: Richtiger Umgang mit Formularen
• Steueranmeldung
• KSK-Anmeldung
• Werkverträge
• GbR-Verträge

2. Tag:
• Die Berufsbilder Produzent/in, Produktionsleiter/in, Kulturmanager/in
• Grundkenntnisse Projektmanagement
• Grundkenntnisse Buchhaltung, Finanzmanagement, Projektabrechnung
• Expertinnengespräch zu Vertragsrecht, mit Andrea Weber (Rechtsanwältin)

Übungen: Sich selbst strukturieren
• Kalkulation
• Projektlogistik und Projektstruktur
• Buchhaltung

Dozentin: Eva-Karen Tittmann
(freie Produktionsleiterin und Kulturmanagerin in Berlin. 2000 gründete sie die act Media Support GmbH, seit 2007/08 arbeitet sie unter dem Label MANAGEMENT für KULTUR als Einzelunternehmerin. Arbeitsschwerpunkte: Management, Produktionsleitung, Finanzmanagement, PR + ÖA u. a. für GTA, Theater o.N./Zinnober, Nationaltheater Mannheim)

Teilnehmerzahl: mind. 14 / max. 20 Teilnehmer

Anmeldung: Für die Teilnahme am Seminar entstehen keine Kosten. Voraussetzung der Teilnahme ist neben einer künstlerischen Tätigkeit der Wohnsitz in Berlin sowie die Abgabe von Teilnahmeunterlagen einschließlich eines aktuellen Einkommensnachweises.

Fragen zum Seminar können Sie auch an das Tanzbüro Berlin richten:
post@tanzbuero-berlin.de, Klosterstraße 68, 10179 Berlin, 030 – 24749-751, www.tanzraumberlin.de, Träger: ztb e.V.