Forum

EU-Kulturförderung in Berlin – Voraussetzungen und Erfahrungen

Termin: 20. 04. 2010 | 17:00 –19:00 Uhr
Veranstaltungsort: Pfefferberg Haus 13, Schönhauser Allee 176, 10119 Berlin

Philosophie und Grundkenntnisse der EU-Förderung mit Schwerpunkt auf dem Programm KULTUR (2007-2013) werden auf diesem ARTWert-Forum vermittelt und diskutiert.

Voraussetzungen und Hürden einer Bewerbung, notwendige und sinnträchtige Partnerschaften, mögliche Alternativen zu einem EU-Antrag werden vorgestellt.

Das Forum stellt einen Einstieg in die Thematik dar. Am Ende soll für die Teilnehmenden besser einschätzbar sein, ob auf dieser Ebene die richtigen Förderquellen zu finden sind, ob inhaltliche Zielrichtung und Organisationsgrad mit den Kriterien der EU übereinstimmen.

Akteure, die bereits erfolgreich EU-geförderte Kulturprojekte durchgeführt haben, stellen ihren Erfahrungsschatz zur Verfügung.

Es informieren und diskutieren mit Ihnen:
Sabine Bornemann – Leiterin des Cultural Contact Point Germany
Antje Weitzel und Marina Sorbello – uqbar e.V., Transient Spaces – The Tourist Syndrome
Stefan Horn – urban dialogues, Signs of the City – Metropolis speaking
Moderation: Wolfgang Barnick – WeTeK Berlin gGmbH

Programm:
17.00 Uhr        Registrierung, Begrüßungsgetränke
17.30 Uhr        Podiumsdiskussion
ca. 19.30 Uhr  Get Together

ARTWert veranstaltet am folgenden Tag ein Vertiefungsseminar mit Sabine Bornemann, das bereits ausgebucht ist. Für alle, die keinen Platz mehr bekommen haben, ist das Forum auch ein Alternativ-Angebot. Und wie immer ist es auch ein Forum zum Netzwerken.

Ein ARTWert-Forum in Kooperation mit dem Cultural Contact Point Germany, der nationalen Kontaktstelle für das Kulturförderprogramm der EU