Online-Seminar

Gestaltung der Inhalte von Podcasts – Dramaturgie, Storytelling und Gesprächsführung

Termin: 22. 06. 2021 | 09:00 –16:00 Uhr

Ihr wisst jetzt, dass Ihr das boomende Medium Podcast anwenden wollt. Ihr habt euch mit der Konzeption eines Podcasts, der notwendigen technischen Ausstattung und den möglichen Vertriebswegen vertraut gemacht?

Dann ist dieser Online-Werkstatttag das i-Tüpfelchen für euch, um loszulegen. Denn jetzt geht es ans Eingemachte, damit Ihr Erfolg habt und es nicht bei einer Eintagsfliege oder bei einer fixen Idee bleibt.

An diesem Werkstatttag entwickeln und üben wir mit euch, wie immer mit fachkundigem und wertschätzendem Feedback:

Thema entwickeln, Inhaltlicher Aufbau

  • Was erzählen und wie – Storytelling im Podcast
  • Spannungsbogen (von der Anfangs-Frage bis zur Antwort am Ende) – die Dramaturgie
  • Skript schreiben – für’s Hören!

Gesprächsführung / Interviewtechnik

  • Die eigene Haltung
  • Der Umgang mit dem/der Interviewten
  • Welche Fragearten gibt es?
  • Wie lenke ich das Gespräch?

Das sind einige der vielen Fragen, die für Podcast-Interessierte in dieser Werkstatt beantwortet, bearbeitet und geübt werden. Jetzt braucht Ihr wirklich nicht mehr viel, um loszulegen – oder dranzubleiben und mehr draus zu machen!

Hinweise

  • Aufgrund der aktuellen Situation findet diese Werkstatt ausschließlich online statt. Wir nutzen dafür das Webkonferenzsystem BigBlueButton.
  • Für eine Online-Teilnahme ist eine stabile Internetverbindung notwendig sowie eine Kamera und idealerweise ein Headset für besseren Ton.
  • Die vorherige Teilnahme an einem unserer Podcast-Seminare am 20./21. Mai, am 3./4. Februar 2021 oder gleichwertige Vorkenntnisse werden für diese Werkstatt vorausgesetzt. Im Zweifel beraten wir euch gern vorab.

Dozent*in:

Kerstin Kuhnekath
Autorin / Audio-Produzentin / Kommunikationsberaterin / Dozentin

Nach ihrem Architekturstudium in Köln und Valencia schrieb sie als freie Autorin für Fachzeitschriften und Onlineportale sowie mehrere Jahre für Architekturbüros. Heute arbeitet sie als freie Autorin und Produzentin auditiver Projekte (u.a. Hörspiel-Serien und Podcasts: audioarchitekten.de) sowie als Dozentin.

Anmeldung:

ESF-Teilnehmer*innenerfassung
Unsere Angebote werden aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds unterstützt. Daher sind die folgenden Angaben Voraussetzung für eine Teilnahme. Solltet Ihr dieses Formular bereits bei einer früheren Buchung ausgefüllt haben, entfällt dieser Schritt.  
Geschlecht:*  
Höchster Schulabschluss:*
Höchster Berufs- oder Studienabschluss:*
Erwerbsstatus unmittelbar vor Eintritt in das ESF-geförderte Projekt:*
1) z.B. Hausfrau/mann, Elternzeit, Pflege von Angehörigen, Krankheit etc.
wenn arbeitslos* Dauer der Arbeitslosigkeit:
wenn arbeitslos* Arbeitslosengeldbezug:
Freiwillige Angaben:  Der/die Teilnehmende ...

Veranstaltungsort:
Karte nicht verfügbar
Teilnahmebedingungen:

Die Veranstaltungen des Programms ARTWert V - Professionalisierung in der Kulturwirtschaft  werden aus Mitteln der Europäischen Union (Europäischer Sozialfonds) und des Landes Berlin unterstützt im Rahmen des Förderinstruments "Qualifizierung in der Kulturwirtschaft (KuWiQ)" sowie von der Stiftung Pfefferwerk kofinanziert.
Unsere Beratungsleistungen und Netzwerkarbeit speziell für Frauen wird im Rahmen des Projekts "Beratungen / Netzwerke für Frauen aus der Kreativ- und Kulturwirtschaft" kofinanziert aus Mitteln der Berliner Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung, Abteilung Frauen und Gleichstellung.

Voraussetzungen für die Teilnahme an ARTWert-Seminaren, -Werkstätten & Beratungen:

  • eine professionelle Tätigkeit als Künstler*in
  • ein Wohnsitz in Berlin
  • die fristgerechte Bezahlung der Teilnahmegebühr in Höhe von € 40.-. Wir senden euch nach der Anmeldung eine Rechnung per Mail. Eine Erstberatung ist kostenfrei.
    Die € 40.- umfassen ein Kontingent für den Zeitraum bis max. 28.02.2022:
    - von max. 40 Stunden/5 Tage für Angehörige der Freien Szene (Bildende Kunst, Darstellende Kunst, Musik, Buch / Literatur);
    -  von max. 20 Stunden/2,5 Tage für Kreative aus den Teilbranchen Design, Film, Presse, Rundfunk.
  • die Einwilligungserklärung der Teilnehmenden dient zugleich der Anmeldung zur Teilnahme an einer ESF-geförderten Maßnahme in Berlin und als Einwilligung zur Erhebung personenbezogener Angaben - wir benötigen den Teil C unterschrieben zurück, den wir euch auch vor der ersten Veranstaltung zusenden. Der Hintergrund wird in den Hinweisen für Teilnehmende erklärt.
  • das vollständig ausgefüllte Formular zur Teilnehmer*innenerfassung an einer ESF-geförderten Maßnahme. (Dies ist in den Anmeldevorgang integriert, füllt es bitte einmalig aus.)
  • die Teilnahme an einer Kompetenzfeststellung im Rahmen der (Online-)Seminare, Werkstätten und (Telefon-)Beratungen
  • die Beteiligung an zwei Verbleibserfassungen nach Abschluss der Teilnahme
  • die Erlaubnis zur Verwendung von Bildmaterial - wir senden sie euch vor der ersten Veranstaltung zu, sofern noch nicht erteilt.

logo sengpg quer

Dieser Beitrag wurde von am veröffentlicht.