Forum

Verkauf es selbst! Wie funktioniert modernes Artist-2-Fan Marketing?

Termin: 01. 02. 2011 | 17:00 –19:00 Uhr
Veranstaltungsort: Pfefferberg Haus 13, Schönhauser Allee 176, 10119 Berlin

Im Gegensatz zu dem ehemaligen Problem der Verfügbarkeit in den relevanten Vertriebskanälen, existiert heute das Problem der Auffindbarkeit. Das Internet eröffnet aktiven Musikern die Chance, Ihre Karriere selbst in die Hand zu nehmen – ohne die Rechte an den Musikaufnahmen den Konzernen übereignen zu müssen. Dies war bislang nur den ganz großen Künstlern vorbehalten, denn nur diese hatten das nötige Kleingeld für klassisches Marketing. Jetzt – in einer Zeit, in der das Internet für die Vermarktung generell immer wichtiger wird, können digitale und analoge Selbstvermarktungs-Werkzeuge auch mit schmalen Marketing-Budgets große Wirkung entfalten und den Künstlern eine Karriere jenseits der großen Schallplattenfirmen ermöglichen.

Wer bietet heute Möglichkeiten, professionell und direkt mit den Fans/der Zielgruppe in eine Geschäftsbeziehung zu treten?

Wo können Künstler/Labels direkt mit ihren potenziellen Kunden in Kontakt treten und diese gezielt ansprechen?

Diese und andere Fragen beantworten und diskutieren mit Ihnen:

Oliver Sittl – Believe Digital (angefragt)

Tom Nieuweboer – !K7

Alexander Hettler – Motor Entertainment GmbH

Burghard Genz – Berliner Label Kontor

Moderation:
Benjamin Galler –  BENDITentertainment & VUT-Nord Aktivkreis, Hamburg

Ein ARTWert-Forum Expertenwissen Musik in Kooperation mit der Labelcommission Berlin und dem VUT-Nord

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos. Wir bitten um eine verbindliche Anmeldung an artwertforen@wetek.de bis zum 28. Januar 2011.