Seminar

Von der Kreatividee zum markttauglichen Konzept

Termin: 20. 06. 2016 – 21. 06. 2016 | 09:30 –16:30 Uhr
Veranstaltungsort: Weinmeisterhaus, Weinmeisterstraße 15, 10178 Berlin

„Menschen mit einer neuen Idee gelten so lange als Spinner, bis sich die Sache durchgesetzt hat“ (Mark Twain, 1835-1910)

Die meist verbreitete Geschäftsform in der Kreativwirtschaft ist die Selbständigkeit, entweder als Einzelperson und Solo-Unternehmer*in oder im Team als Kleinunternehmen oder Start-up. Da künstlerische Ausbildungen wenig unternehmerische Elemente enthalten, agieren kreative Selbständige oft im Modus „learning by doing“, und das nicht ohne Erfolg.

In diesem Seminar wollen wir Potenziale und Lücken eures unternehmerischen Know-hows identifizieren und angehen. Mit etwas System und Struktur oder einfach ein paar Tricks zur Eigenmotivation und Selbstüberlistung lernen wir Dinge zu tun, die uns immer schwergefallen sind.

Damit „sich die Sache durchsetzt“, braucht das Konzept 5 Säulen:

  1. Idee präsentieren und „verkaufen“  (Alleinstellungsmerkmal)
  2. Umsetzung planen
  3. Kalkulieren: Finanz- und Rentabilitätsplan erstellen
  4. Produktverortung: Marktforschung und Zielgruppenanalyse
  5. Marketing und Akquise-Strategie  (Marketing Mix mit analog und digitalem Marketing, Kalt-Akquise, Warm-Akquise)

Dieses Seminar kann auch dazu dienen, in der Folge ein fachspezifisches Seminar zu buchen, wenn klar geworden ist, welche Stolpersteine konkret noch aus dem Weg geräumt werden sollen.

Dozentin: Nikola Gazzo
2 Tage, 16 Teilnahmestunden

Anmeldung:

Buchungen sind für diese Veranstaltung geschlossen.

Veranstaltungsort:
Lade Karte ...
Teilnahmebedingungen:

Die Veranstaltungen des Programms ARTWert im Creative Service Center werden aus Mitteln der Europäischen Union (Europäischer Sozialfonds) und des Landes Berlin unterstützt und von der Stiftung Pfefferwerk kofinanziert. Ein Teil unserer Beratungsleistungen und Netzwerkarbeit wird im Rahmen des Programms zur Stärkung der Fraueninfrastruktur Berlins aus Mitteln der Senatsverwaltung für Arbeit, Integration und Frauen finanziert.

Voraussetzungen für die Teilnahme an ARTWert-Seminaren, -Werkstätten & -Beratungen:

  • eine professionelle Tätigkeit als Künstler*in
  • ein Wohnsitz in Berlin
  • die fristgerechte Bezahlung der Teilnahmegebühr für ein Kontingent aus 40 Stunden für Seminare, Werkstätten und Beratung:
    € 20.- für Angehörige der Freien Szene (Bildende- u. Darstellende Kunst, Musik, Literatur)
    € 70.- für Kreative aus den Teilbranchen Design, Film, Presse, Rundfunk
  • die Einwilligungserklärung zur Erhebung personenbezogener Angaben (Das pdf-Formular bitte ausfüllen, ausdrucken und unterschrieben auf dem Postweg zurückschicken oder abgeben.)
  • die Teilnahme an einer Kompetenzfeststellung im Rahmen der Seminare und Werkstätten
  • die Beteiligung an der Verbleibserfassung nach Abschluss der Teilnahme
  • die Erlaubnis zur Verwendung von Bildmaterial im Rahmen der Projektdokumentation und Öffentlichkeitsarbeit


Dieser Beitrag wurde von am veröffentlicht.