Seminar

Was bin ich wert? Preise gestalten und erfolgreich verhandeln

Termin: 26. 01. 2017 – 27. 01. 2017 | 09:30 –16:30 Uhr
Veranstaltungsort: Pfefferberg Haus 12, Christinenstr. 18/19, 10119 Berlin

Welche Preise und Honorare kann ich für meine kreative Arbeit ansetzen? Wie komme ich hier zu einem guten Ergebnis? Wie kann ich meinen Preis auch selbstbewusst verhandeln? In diesem Seminar befassen wir uns mit den verschiedenen Aspekten des Themas:

  • Das Wissen darüber, wie ihr euren Preis berechnet
  • Wichtige Grundlagen des Verhandelns – zwischen Marktkonkurrenz und Selbstausbeutung

Ihr erlernt an Hand eurer Kostenstruktur und dem für euch relevanten Markt, welche Möglichkeiten ihr habt, euren Preis zu bestimmen, und mit welchen kommunikativen Mitteln ihr diesen besser durchsetzen könnt.

Im Seminar könnt ihr eure eigene Preiskalkulation erstellen bzw. die derzeitige optimieren. Dazu bekommt ihr die nötigen Vorlagen und Berechnungstools.

Es gibt Übungen und praktische Tipps zur Kommunikation und zu Basics einer gelingenden Verhandlungsführung.

Bei Bedarf könnt ihr das Thema weiter vertiefen:
An einem Werkstatttag eine Woche später, am 2. Februar 2017, an dem ihr mit euren eigenen Plänen und Zahlen unter fachlicher Anleitung bei uns weiterarbeiten könnt.

Seminar: 2 Tage, 16 Teilnahmestunden
Werkstatt: 1 Tag, 8 Teilnahmestunden

Dozent: Thorsten Harms

Anmeldung:

Buchungen sind für diese Veranstaltung geschlossen.

Veranstaltungsort:
Lade Karte ...
Teilnahmebedingungen:

Die Veranstaltungen des Programms ARTWert im Creative Service Center werden aus Mitteln der Europäischen Union (Europäischer Sozialfonds) und des Landes Berlin unterstützt und von der Stiftung Pfefferwerk kofinanziert. Ein Teil unserer Beratungsleistungen und Netzwerkarbeit wird im Rahmen des Programms zur Stärkung der Fraueninfrastruktur Berlins aus Mitteln der Senatsverwaltung für Arbeit, Integration und Frauen finanziert.

Voraussetzungen für die Teilnahme an ARTWert-Seminaren, -Werkstätten & -Beratungen:

  • eine professionelle Tätigkeit als Künstler*in
  • ein Wohnsitz in Berlin
  • die fristgerechte Bezahlung der Teilnahmegebühr für ein Kontingent aus 40 Stunden für Seminare, Werkstätten und Beratung:
    € 20.- für Angehörige der Freien Szene (Bildende- u. Darstellende Kunst, Musik, Literatur)
    € 70.- für Kreative aus den Teilbranchen Design, Film, Presse, Rundfunk
  • die Einwilligungserklärung zur Erhebung personenbezogener Angaben (Das pdf-Formular bitte ausfüllen, ausdrucken und unterschrieben auf dem Postweg zurückschicken oder abgeben.)
  • die Teilnahme an einer Kompetenzfeststellung im Rahmen der Seminare und Werkstätten
  • die Beteiligung an der Verbleibserfassung nach Abschluss der Teilnahme
  • die Erlaubnis zur Verwendung von Bildmaterial im Rahmen der Projektdokumentation und Öffentlichkeitsarbeit


Dieser Beitrag wurde von am veröffentlicht.