Workshop

Zeiträume schaffen

Termin: 10. 04. 2015 | 10:00 –16:30 Uhr
Veranstaltungsort: WeTeK@Goldpunkthaus, Erich-Weinert-Str. 145, 10409 Berlin

Selbst- & Zeitmanagement

In unserer schnelllebigen, digitalisierten Zeit verschwimmen oft die Grenzen zwischen den alltäglichen Herausforderungen im Berufsalltag und Privatem: Plötzlich sind die eigenen Reserven aufgebraucht und nichts geht mehr. Insbesondere für Freiberufler und Kreative bedeutet dies, den Arbeitsalltag zu bewältigen und dabei noch, Zeiträume für kreatives Schaffen zu finden.

Dieser Workshop schärft den Blick für den Umgang mit der eigenen Arbeits- und Lebenszeit: Welche Stärken werden bereits genutzt, wo liegen Stolpersteine? In welchen Bereichen könnte es reibungsloser laufen? Die Teilnehmenden lernen den Zeitmanagement-Kreislauf und seine Werkzeuge kennen, und passen die richtigen Selbstmanagement-Techniken auf ihre individuelle Zeitplanung an.

Was der Workshop nicht kann: aus einem 24-Stunden-Tag einen 30-Stunden-Tag machen.

Dozentin: Janka Hegemeister arbeitet seit über 15 Jahren als Kommunikationsmanagerin für international tätige Unternehmen, Agenturen und öffentliche Institutionen. Ihre Praxis-Schwerpunkte liegen in den Bereichen Personalentwicklung (Selbstmanagement, Kommunikation- & Präsentationstraining) sowie Corporate Communications; darüber hinaus moderiert sie Veranstaltungen und Workshops.

 

Anmeldung:

Buchungen sind für diese Veranstaltung geschlossen.

Veranstaltungsort:
Lade Karte ...
Teilnahmebedingungen:

Die Veranstaltungen des Programms ARTWert im Creative Service Center werden aus Mitteln der Europäischen Union (Europäischer Sozialfonds) und des Landes Berlin unterstützt und von der Stiftung Pfefferwerk kofinanziert. Ein Teil unserer Beratungsleistungen und Netzwerkarbeit wird im Rahmen des Programms zur Stärkung der Fraueninfrastruktur Berlins aus Mitteln der Senatsverwaltung für Arbeit, Integration und Frauen finanziert.

Voraussetzungen für die Teilnahme an ARTWert-Seminaren, -Werkstätten & -Beratungen:

  • eine professionelle Tätigkeit als Künstler*in
  • ein Wohnsitz in Berlin
  • die fristgerechte Bezahlung der Teilnahmegebühr für ein Kontingent aus 40 Stunden für Seminare, Werkstätten und Beratung:
    € 20.- für Angehörige der Freien Szene (Bildende- u. Darstellende Kunst, Musik, Literatur)
    € 70.- für Kreative aus den Teilbranchen Design, Film, Presse, Rundfunk
  • die Einwilligungserklärung zur Erhebung personenbezogener Angaben (Das pdf-Formular bitte ausfüllen, ausdrucken und unterschrieben auf dem Postweg zurückschicken oder abgeben.)
  • die Teilnahme an einer Kompetenzfeststellung im Rahmen der Seminare und Werkstätten
  • die Beteiligung an der Verbleibserfassung nach Abschluss der Teilnahme
  • die Erlaubnis zur Verwendung von Bildmaterial im Rahmen der Projektdokumentation und Öffentlichkeitsarbeit


Dieser Beitrag wurde von am veröffentlicht.