Werkstatt

Akquise konkret! Textwerkstatt zum Schreiben, Schleifen, Raushauen von Akquise-Mails

Termin: 12. 07. 2021 | 09:00 –16:00 Uhr
Veranstaltungsort: WeTeK Seminarzentrum Pfefferberg, Christinenstraße 18/19, 10119 Berlin

Wir leben davon, unser Tun & Können zu verkaufen. Dafür müssen wir gebucht und gecastet werden, müssen uns bewerben und vorstellen, unsere Kunden regelmässig auf dem Laufenden halten und hin und wieder auch mal förmliche Anschreiben formulieren.

Wie kann das einfacher gelingen? Worauf muss ich bei meiner Akquise achten? Wie schreibe ich so spannend, dass mein Gegenüber Interesse an mir bekommt?

Genau das üben wir in dieser Werkstatt ganz konkret anhand eurer eigenen aktuellen Akquise-To dos. Wir priorisieren die Akquise und lernen aufbauend auf der Storytelling-Methode ansprechend zu schreiben. Am Abend habt Ihr vielleicht schon einen neuen Kontakt oder Termin gewonnen…. das ist durchaus möglich!

Umfang:
1 Tag, 8 Teilnahmestunden

Hinweise:

Die Werkstatt findet in Präsenz vor Ort statt – auf dem Pfefferberg Haus 12 in der WeTeK-Seminaretage.

Was ist dabei zu beachten:

  1. Bitte bring möglichst ein eigenes Laptop/MacBook mit.
  2. Bitte hab deine Texte, an denen du derzeit arbeitest, die du verbessern willst und/oder zu denen du ein Feedback gebrauchen kannst, am Montag dabei/parat – ob im Kopf, auf Papier oder auf dem Rechner…
  3. Für Präsenzangebote indoor gilt derzeit bei uns wie in vielen anderen Einrichtungen: durchgängige Maskenpflicht sowie Nachweis eines negativen Tests (max. 24h vor Ende des Seminars), einer vollständigen Impfung (mind. 14 Tage alt) oder Genesung.
    Wenn möglich, finden Teile der Werkstatt draußen auf der Wiese statt.
    Wir haben für den Morgen ab 08.45h ein mobiles Testteam organisiert, wo du dich vor Ort bequem und kostenlos auf dem Pfefferberg-Gelände testen lassen kannst – und dann auch eine Bescheinigung bekommst. Bitte sei dafür möglichst um 08.45h vor Ort.

Dozent*in:

Kerstin Müller
freie Redakteurin / Dozentin

Kerstin Müller hat Journalismus und Technik der elektronischen Medien in Karlsruhe studiert und ist seit 2008 freie Redakteurin, Dozentin und Kommunikationsberaterin. Neben der Produktion von Image- und Projektfilmen betreut sie zahlreiche medienpädagogische Projekte und Kampagnen für soziale Träger in ganz Deutschland. Ihre Schwerpunkte sind dabei Öffentlichkeitsarbeit, Social-Media-Strategien und positive Kommunikation. www.tausendhoch3.de

Anmeldung:

Buchungen sind für diese Veranstaltung geschlossen.

Veranstaltungsort:
Lade Karte ...
Teilnahmebedingungen:

Die Veranstaltungen des Programms ARTWert V - Professionalisierung in der Kulturwirtschaft  werden aus Mitteln der Europäischen Union (Europäischer Sozialfonds) und des Landes Berlin unterstützt im Rahmen des Förderinstruments "Qualifizierung in der Kulturwirtschaft (KuWiQ)" sowie von der Stiftung Pfefferwerk kofinanziert.
Unsere Beratungsleistungen und Netzwerkarbeit speziell für Frauen wird im Rahmen des Projekts "Beratungen / Netzwerke für Frauen aus der Kreativ- und Kulturwirtschaft" kofinanziert aus Mitteln der Berliner Senatsverwaltung für Wissenschaft, Gesundheit, Pflege und Gleichstellung, Abteilung Frauen und Gleichstellung.

Voraussetzungen für die Teilnahme an ARTWert-Seminaren, -Werkstätten & Beratungen:

  • eine professionelle Tätigkeit als Künstler*in
  • ein Wohnsitz in Berlin
  • die fristgerechte Bezahlung der Teilnahmegebühr in Höhe von € 40.-. Wir senden euch nach der Anmeldung eine Rechnung per Mail. Eine Erstberatung ist kostenfrei.
    Die € 40.- umfassen ein Kontingent für den Zeitraum bis max. 15.02.2022:
    - von max. 40 Stunden/5 Tage für Angehörige der Freien Szene (Bildende Kunst, Darstellende Kunst, Musik, Buch / Literatur);
    -  von max. 20 Stunden/2,5 Tage für Kreative aus den Teilbranchen Design, Film, Presse, Rundfunk.
  • die Einwilligungserklärung der Teilnehmenden dient zugleich der Anmeldung zur Teilnahme an einer ESF-geförderten Maßnahme in Berlin und als Einwilligung zur Erhebung personenbezogener Angaben - wir benötigen den Teil C unterschrieben zurück, den wir euch auch vor der ersten Veranstaltung zusenden. Der Hintergrund wird in den Hinweisen für Teilnehmende erklärt.
  • das vollständig ausgefüllte Formular zur Teilnehmer*innenerfassung an einer ESF-geförderten Maßnahme. (Dies ist in den Anmeldevorgang integriert, füllt es bitte einmalig aus.)
  • die Teilnahme an einer Kompetenzfeststellung im Rahmen der (Online-)Seminare, Werkstätten und (Telefon-/Online-)Beratungen
  • die Beteiligung an zwei Verbleibserfassungen nach Abschluss der Teilnahme

logo sengpg quer

Dieser Beitrag wurde von am veröffentlicht.