ARTPAED-Seminar

Einsatz von Medien in der Kunstvermittlung

Termin: 10. 11. 2020 | 09:00 –13:00 Uhr
Veranstaltungsort: Jugendkunstschule ATRIUM, Senftenberger Ring 97, 13435 Berlin

In diesem Modul setzen Sie sich mit dem Einsatz von verschiedenen Medien in der Kunstvermttilung auseinander und gehen der Frage nach, welche Medien, Programme und Quellen ich für meine kreative Arbeit nutzen kann.

Sie lernen digitale Medien, Programme und Quellen für die kreativen Vermittlungsarbeit kennen. Sie setzen sich mit dem Umgang der Jugendlichen mit Medien auseinander und entwickeln Ideen, wie digitale Medien den Kontakt zu Jugendlichen unterstützen können.

Inhalte / Struktur

  • Kennenlernen von Medien für die Kunstvermittlung und Kommunikation mit Jugendlichen
  • Sicherer Umgang mit Bildern in der Kunstvermittlung

Anmeldung
ausschließlich über unser Schwesterprogramm Fokus Medienbildung

Hinweise

  • Dieses Modul gehört zu einer Reihe von Fortbildungen für die Mitarbeiter*innen der Jugendkunstschulen.
  • Die Teilnahme ist kostenfrei.
  • Die ersten drei Module werden über Fokus Medienbildung, unser ebenfalls ESF-gefördertes Schwesterprogramm für pädagogische Fachkräfte aus Berlin durchgeführt, eine weitere Staffel in 2021 über ARTPAED.
  • Sie finden in der Probebühne 1 des ATRIUM im Märkischen Viertel statt.
  • Weitere feststehende Termine sind bisher: Planung von Kursen für die Jugendkunstschule am 6. Oktober 2020, Maßnahmen für Kindeswohl am 11. Dezember 2020
Teilnahmebedingungen
Die Veranstaltungen des Programmes ARTPAED 2 - Künstler*innen in der Kulturellen Bildung werden aus Mitteln der Europäischen Union (Europäischer Sozialfonds) und des Landes Berlin im Rahmen des Förderinstruments "Qualifizierung in der Kulturwirtschaft (KuWiQ)" unterstützt.
Voraussetzungen für die Teilnahme an ARTPAED 2 - Künstler*innen in der Kulturellen Bildung:

  • eine professionelle Tätigkeit als Künstler*in
  • ein Wohnsitz in Berlin
  • die fristgerechte Bezahlung der Teilnahmegebühr: für den Zertifikatskurs mit 200 Stunden (1. Durchgang ab Juni 2020, 2. Durchgang ab ca. März 2021) € 200.-; für Tagesseminare je nach Angabe € 20.-  oder frei; Beratungen sind kostenlos.
  • die ausgefüllte und unterschriebene Anmeldeliste (ErstTeilnahme) an einer ESF-geförderten Maßnahme in Berlin. (Das Formular senden wir es euch zu.)
  • die Einwilligungserklärung zur Erhebung personenbezogener Angaben. (Das Formular  senden wir euch zu.)
  • das vollständig ausgefüllte Formular zur Teilnehmer*innenerfassung an einer ESF-geförderten Maßnahme. (Dies ist in den Anmeldevorgang integriert, füllt es bitte einmalig aus.)
  • die Teilnahme an einer Kompetenzfeststellung im Rahmen des Zertifikatskurses, der Seminare und Beratungen
  • die Beteiligung an zwei Verbleibserfassungen nach Abschluss der Teilnahme
  • die Erlaubnis zur Verwendung von Bildmaterial - bitte lest sie euch durch, wir bereiten sie für euch vor und senden sie euch zu - sofern noch nicht erteilt.
  • eine Anmeldung über dieses Online-Tool oder den Link. Für den Zertifikatskurs laden euch zunächst zu einem Bewerbungsgespräch ein.

Abschluss
WeTeK Berlin gGmbH vergibt für die Tagesseminare Zertifikate oder Teilnahmebescheinigungen. Für den Zertifkatskurs wird in Kooperation mit der Alice Salomon Hochschule Berlin ein qualifiziertes Zertifikat „Fachkraft Kulturelle Bildung“ vergeben, wenn folgende Kriterien erfüllt sind:

  • Teilnahme an allen Terminen / Präsenz- bzw. Onlinetagen
  • Präsentation und Reflexion eines Praxisprojekts in einem Kolloquium oder über ein Online-Tool
gefördert durch:

In Kooperation mit der Alice Salomon Hochschule Berlin
University of Applied Science

Dieser Beitrag wurde von am veröffentlicht.