Workshop in English

#FollowMe – Your Success On Instagram

Termin: 14. 06. 2019 | 09:30 –16:30 Uhr
Veranstaltungsort: Stadtteilzentrum am Teutoburger Platz, Fehrbelliner Str. 92, 10119 Berlin

Want to know how to use your time on Instagram as effectively as possible? How to get more followers, likes and attention for what you are passionate about?

Instagram is the largest and fastest growing visual content platform, largely replacing platforms like Facebook for the younger generation. For artists and creative professionals who work visually or create processes and results that can be made visible easily, Instagram is a neat way of building a virtual portfolio. Uploading, filtering and publishing images is very easy and part of everyday life for over 500 million daily users.

You can also use Instagram to strategically expand your reach and get more attention for your creative work. The strategic possibilities are only explored by a small fraction of the Instagram user base and therefore still present a great opportunity to stand out.

In this workshop, we’ll make use of a variety of best practice examples to develop strategies for success and tactics for more attention on Instagram. We’ll look at how visual identity, hashtags and influencer marketing work, why „social“ is the more important but mostly neglected part of the term „social media“, what principles support viral potential of your content, how static and moving images work in the Instagram feed and in the Instagram stories, and how you can strategically plan and manage your posts and contacts and use Instagram to actively network and chase opportunities for jobs, projects and commissions – all with the goal of developing practical steps to continuously build your reach, get more attention for your creative passion, and proactively utilize the platform and opportunities beyond.

Methods Used

You will walk away from this workshop with your own individualized instagram strategy. After a theoretical introduction to the functions and features of the platform and the discussion of success stories, you will have the opportunity to revise your own instagram profiles and develop ideas for a visual identity, postings, hashtags and strategic building of contacts, reach and community. The individual approaches and ideas can be discussed and further improved in the group.

Requirements & Target Group

Artists, creatives and cultural producers with a smartphone, Instagram app and existing account (please bring your own devices and login data! Free WIFI will be available.)

The workshop is meant for people who already know and use Instagram and have at least a basic familiarity with the platform. The creation of new accounts or the explanation of basic functions – e.g. posting pictures, using the search function, writing comments, sending messages – are not part of this workshop.

**This course is in English**

If you have any difficulties with the registration form (German only for now) please drop us an email and we will happily help you out.

Duration
1 day, 8 hours

Partner:

This workshop is offered in cooperation with the Germany Israel Cultural Foundation e.V.

Trainer:

Philipp Schwenzer
Coach / Consultant / Trainer

Philipp Schwenzer is a certified Systemic Coach and counsellor for the cultural industries, creative individualists, musicians und start-ups. Clients that want to improve their communication, marketing and entrepreneurial skills find dedicated support in seminars, workshops and individual coaching sessions. He facilitates creative business models from first ideas to vision, strategy and implementation. Philipp holds a Masters Degree in Strategic Marketing from Berlin University of the Arts.

Dozent*in:

Philipp Schwenzer
Coach / Berater / Dozent

Philipp Schwenzer ist zertifizierter Systemischer Coach und Berater für Kunst- und Kulturschaffende, kreative Individualisten, Musiker*innen und Start-Ups. In Seminaren, Werkstätten, Einzel- und Gruppen-Coachings arbeitet er an der Kommunikation und Selbstvermarktung. Er begleitet kreative Geschäftsmodelle von der Idee bis zur Umsetzung. Er hält einen Master-Abschluss der UdK Berlin in Gesellschafts- und Wirtschaftskommunikation.

Anmeldung:

Buchungen sind für diese Veranstaltung geschlossen.

Veranstaltungsort:
Lade Karte ...
Teilnahmebedingungen:

Die Veranstaltungen des Programms ARTWert - Selbständig in der Kulturwirtschaft (ARTWert IV)  werden aus Mitteln der Europäischen Union (Europäischer Sozialfonds) und des Landes Berlin unterstützt im Rahmen des Förderinstruments "Qualifizierung in der Kulturwirtschaft (KuWiQ)" und von der Stiftung Pfefferwerk kofinanziert. Ein Teil unserer Beratungsleistungen und Netzwerkarbeit wird im Rahmen des Programms zur Stärkung der Fraueninfrastruktur Berlins aus Mitteln der Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung kofinanziert.

Voraussetzungen für die Teilnahme an ARTWert-Seminaren, -Werkstätten & Beratungen:

  • eine professionelle Tätigkeit als Künstler*in
  • ein Wohnsitz in Berlin
  • die fristgerechte Bezahlung der Teilnahmegebühr in Höhe von € 30.-:
    Für Angehörige der Freien Szene (Bildende Kunst, Darstellende Kunst, Musik, Buch / Literatur) gilt diese Gebühr für ein Kontingent aus max. 40 Stunden (bis 29.02.2020);
    für Kreative aus den Teilbranchen Design, Film, Presse, Rundfunk gilt diese Gebühr für ein Seminar bzw. eine Werkstatt
  • die ausgefüllte und unterschriebene Anmeldeliste (ErstTeilnahme) an einer ESF-geförderten Maßnahme in Berlin - bitte lest sie euch durch, wir bereiten sie für euch vor und Ihr unterschreibt sie vor Ort unmittelbar vor Beginn der ersten Veranstaltung.
  • die Einwilligungserklärung zur Erhebung personenbezogener Angaben - bitte lest sie euch durch, wir bereiten sie für euch vor und Ihr unterschreibt sie vor Ort unmittelbar vor Beginn der ersten Veranstaltung.
  • das vollständig ausgefüllte Formular zur Teilnehmer*innenerfassung an einer ESF-geförderten Maßnahme. (Dies ist in den Anmeldevorgang integriert, füllt es bitte einmalig aus.)
  • die Teilnahme an einer Kompetenzfeststellung im Rahmen der Seminare, Werkstätten und Beratungen
  • die Beteiligung an zwei Verbleibserfassungen nach Abschluss der Teilnahme
  • die Erlaubnis zur Verwendung von Bildmaterial - bitte lest sie euch durch, wir bereiten sie für euch vor und Ihr unterschreibt sie vor Ort unmittelbar vor Beginn der Veranstaltung - sofern noch nicht erteilt.
  • die Erklärung, dass Ihr als Selbständige in den vergangenen Jahren keine relevanten EU-Subventionen beantragt oder erhalten habt ("De-minimis Erklärung")

logo sengpg quer

Dieser Beitrag wurde von am veröffentlicht.