Seminar

Graphic Recording für Zeichner*innen

Termin: 21. 07. 2020 | 09:00 –16:00 Uhr
Veranstaltungsort: Creative Service Center der WeTeK Berlin gGmbH, Fehrbelliner Str. 92, 10119 Berlin

Graphic Recording ist eine attraktive, zeitgemäße Art der visuellen Dokumentation. Ob auf (Online-)Konferenzen, Workshops, Diskussionen oder anderen Gesprächsrunden, die Zeichnungen werden in Echtzeit produziert – entweder analog und großflächig mit Stift und Papier oder digital, z.B. auf dem iPad.

So entsteht eine grafische Aufzeichnung des Erlebten bzw. des Diskutierten – ein visueller Höhepunkt mit nachhaltiger Wirkung für alle Teilnehmenden. Und für euch ein neues Standbein?

Diese Werkstatt ist für Zeichner*innen wie Illustrator*innen, Grafiker*innen, Comic- und Schnell-Zeichner*innen konzipiert – oder als Follow-up zu unserer Werkstatt am Tag zuvor bzw. an früheren Angeboten für affine und begabte Quereinsteiger*innen.

Wir erarbeiten uns Grundlagen und Einsatzmöglichkeiten von Graphic Recording – virtuell oder präsent – und dessen praktische Anwendung. Wir üben Begriffe zu zeichnen und optimieren in mehreren Runden das Tempo unseres Zeichnens.

Ihr zeichnet ein ca. 20 minütiges Graphic Recording live zu einem komplexen Thema. In den Präsentationsrunden profitiert Ihr von den unterschiedlichen Zeichenstilen und Ideen eurer Kolleg*innen.

Werkstatt-Inhalt:
Begriffe und komplexere Themen schnell zeichnerisch dokumentieren, mit vielen praktischen Übungen

Hinweise:

  • Dieses Seminar führen wir, wenn möglich, als Präsenzseminar im Creative Service Center (gemäß unseres Hygienekonzeptes ist die Teilnehmer*innenanzahl hier begrenzt.) Gleichzeitig wird es bei Bedarf zusätzliche Plätze für eine Online-Teilnahme geben. Sollte sich die Situation hinsichtlich des Infektionsschutzes ändern, behalten wir uns eine komplette Verlegung in den virtuellen Raum vor. Wir informieren dazu rechtzeitig. Bei Fragen dazu schreibt bitte eine Mail an csc@wetek.de.
  • Für eine Online-Teilnahme ist eine stabile Internetverbindung notwendig sowie eine Kamera und ein idealerweise ein Headset für besseren Ton.
  • Voraussetzungen sind gute zeichnerische Vorkenntnisse. Für Quereinsteiger*innen bieten wir zunächst Starter*innen-Werkstätten an. Bitte schreibt uns eine Mail, wenn Ihr wegen der Einstufung unsicher seid – oder euch eindeutig zu den Starter*innen zählt

Dozent*in:

Katharina Kosak
Grafikdesignerin, Dozentin

Die Diplom-Grafikdesignerin studierte an der Kunsthochschule Berlin Weißensee. Seit über 20 Jahren selbständig, verfügt sie über umfangreiche Erfahrungen bei Corporate Design und Illustration. Durch ihre Arbeit als Dozentin für Unternehmen verschiedener Branchen kann sie auf vielfältigste „Bildübersetzungen“ von Gedankenwelten zurückblicken. Einige ihrer Graphic-Recording-Referenzen: Volkswagen Financial Services, Slow Politics Conference 2014, AVEC Lab Berlin

Anmeldung:

Buchungen sind für diese Veranstaltung geschlossen.

Veranstaltungsort:
Lade Karte ...
Teilnahmebedingungen:

Die Veranstaltungen des Programms ARTWert V - Professionalisierung in der Kulturwirtschaft  werden aus Mitteln der Europäischen Union (Europäischer Sozialfonds) und des Landes Berlin unterstützt im Rahmen des Förderinstruments "Qualifizierung in der Kulturwirtschaft (KuWiQ)" sowie von der Stiftung Pfefferwerk kofinanziert.
Unsere Beratungsleistungen und Netzwerkarbeit speziell für Frauen wird im Rahmen des Projekts "Beratungen / Netzwerke für Frauen aus der Kreativ- und Kulturwirtschaft" aus Mitteln der Berliner Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung kofinanziert.

Voraussetzungen für die Teilnahme an ARTWert-Seminaren, -Werkstätten & Beratungen:

  • eine professionelle Tätigkeit als Künstler*in
  • ein Wohnsitz in Berlin
  • die fristgerechte Bezahlung der Teilnahmegebühr in Höhe von € 40.-. Wir senden euch nach der Anmeldung eine Rechnung per Mail. Eine Erstberatung ist kostenfrei.
    Die € 40.- umfassen ein Kontingent für den Zeitraum bis max. 28.02.2022:
    - von max. 40 Stunden/5 Tage für Angehörige der Freien Szene (Bildende Kunst, Darstellende Kunst, Musik, Buch / Literatur);
    -  von max. 20 Stunden/2,5 Tage für Kreative aus den Teilbranchen Design, Film, Presse, Rundfunk.
  • die Einwilligungserklärung der Teilnehmenden dient zugleich der Anmeldung zur Teilnahme an einer ESF-geförderten Maßnahme in Berlin und als Einwilligung zur Erhebung personenbezogener Angaben - wir benötigen den Teil C unterschrieben zurück, den wir euch auch vor der ersten Veranstaltung zusenden. Der Hintergrund wird in den Hinweisen für Teilnehmende erklärt.
  • das vollständig ausgefüllte Formular zur Teilnehmer*innenerfassung an einer ESF-geförderten Maßnahme. (Dies ist in den Anmeldevorgang integriert, füllt es bitte einmalig aus.)
  • die Teilnahme an einer Kompetenzfeststellung im Rahmen der (Online-)Seminare, Werkstätten und (Telefon-)Beratungen
  • die Beteiligung an zwei Verbleibserfassungen nach Abschluss der Teilnahme
  • die Erlaubnis zur Verwendung von Bildmaterial - wir senden sie euch vor der ersten Veranstaltung zu, sofern noch nicht erteilt.

logo sengpg quer

Dieser Beitrag wurde von am veröffentlicht.