Workshop

Mobile Gaming – Kulturelle Praxis im Flow

Termin: 01. 10. 2015 | 09:30 –15:30 Uhr
Veranstaltungsort: WeTeK@Goldpunkthaus, Erich-Weinert-Str. 145, 10409 Berlin

Die gesellschaftliche Bedeutung digitaler Spiele spiegelt sich nicht nur über deren Verkaufszahlen und die bundesweit mittlerweile 34 Millionen Gamer*innen wider, sondern auch über die Debatte zu den Chancen von Computer- und Videospielen in Bildungsprozessen.

Digitales Spielen wird wie das Theaterspielen als praktische Ausübung von Kultur („doing culture“) verstanden und ermöglicht so, dass wir kreativer, lustvoller und manchmal auch effektiver lernen.

Der Workshop führt in die Grundlagen der Bildungsarbeit mit Games, insbesondere mittels mobiler Medien wie Smartphones und Tablets, ein. Nach einem theoretischen Input in Webinar-Form erhalten die Teilnehmenden die Möglichkeit zur Erprobung einer Spielform (Smartphonerallye) in der Praxis und erstellen ein eigenes kleines Projekt mit der App „Actionbound“.

Ohne Teilnahmegebühren, verbindliche Anmeldung erforderlich – siehe Teilnahmebedingungen unten.

Dozent*innen:

http://creative-service-center.de/wp-content/uploads/2006/01/CreativeServiceCenter-Julian-Kulasza.jpg
Julian Kulasza

hat Medienwissenschaft, Malerei/Grafik und Erziehungswissenschaften studiert und arbeitet als Medienpädagoge in den unterschiedlichsten Kontexten. Er konzipiert und organisiert medienpädagogische Projekte für Kinder, Jugendliche und Erwachsene und arbeitet interdisziplinär – insbesondere an den Schnittstellen von Medien und Kultureller Bildung. Für WeTeK leitet er seit 2012 das mezen – Medienkompetenzzentrum Pankow.

http://creative-service-center.de/wp-content/uploads/2015/04/SWinkler-Web-sw.jpg
Steffi Winkler

hat ein Masterstudium Medien und Bildung an der Universität Rostock abgeschlossen. Sie ist medienpädagogische Referentin im Projekt BITS 21 der WeTeK Berlin gGmbH, organisiert medienpädagogische Qualifizierungsangebote für pädagogische Fachkräfte und begleitet Projekte zur Förderung der Medienkompetenz.

 

Anmeldung:

Buchungen sind für diese Veranstaltung geschlossen.

Veranstaltungsort:
Lade Karte ...
Teilnahmebedingungen:

Die Veranstaltungen werden anteilig aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und des Landes Berlin finanziert.

Voraussetzung der Teilnahme an ARTWert+Veranstaltungen ist eine professionelle Tätigkeit als Künstler*in (Urheber*in und/oder Leistungschutzberechtigte*r), ein Wohnsitz in Berlin sowie die rechtzeitige Abgabe folgender Unterlagen:

  • Fragebogen zu Ausbildung, Tätigkeit und Referenzen
  • Anmeldung
  • Teilnahmevereinbarung
  • Merkblatt zur Erhebung personenbezogener Angaben
  • Erlaubnis zur Verwendung von Bild- und Tonmaterial

Den Fragebogen könnt ihr direkt am Rechner ausfüllen und uns per Mail an csc[at]wetek.de zurücksenden. Eure Anmeldeunterlagen benötigen wir mit euren Unterschriften im Original, deshalb sendet diese bitte per Post an WeTeK Berlin gGmbH, Erich-Weinert-Straße 145, 10409 Berlin.

Habt ihr Fragen oder Anregungen? Kontaktiert uns!

Gefördert durch:

Dieser Beitrag wurde von am veröffentlicht.