Seminar

Perspektive Markt: Künstlerische Interventionen in Unternehmen

Termin: 14. 06. 2016 – 15. 06. 2016 | 09:30 –16:30 Uhr
Veranstaltungsort: WeTeK@Goldpunkthaus, Erich-Weinert-Str. 145, 10409 Berlin

Ein neues Arbeitsfeld für Künstler*innen? Künstlerische Interventionen in Unternehmen – diese branchenübergreifenden, kooperativen Ansätze werden zurzeit heiß diskutiert. Steigender Wettbewerbsdruck und die Notwendigkeit ständiger Veränderung erhöhen die Bereitschaft, Routinen und tradierte Sichtweisen in Frage zu stellen. Unternehmen begreifen sich immer mehr als »Lernende Organisationen«.

Dieses Seminar untersucht, inwieweit die Arbeit mit künstlerischen Mitteln tatsächlich innovative Impulse für die Produkt-, Organisations- oder Personalentwicklung geben kann. Was entsteht, wenn Künstler*innen und Unternehmen gemeinsame Sache machen? Der dänische Professor Dr. phil Ole Fogh Kirkeby (Copenhagen Business School) schreibt: »Since the buzzword, innovation, seems to be so extremely important, artists might actually be the right people to effectuate innovation in firms.«

Wir analysieren in diesen zwei Tagen nationale und internationale Referenzbeispiele. Um welche drängenden Fragen von Unternehmen geht es ganz konkret, welche (neuen) Kompetenzen brauchen Künstler*innen für solche interdisziplinären Verknüpfungen? Eröffnen sich damit neue Arbeitsfelder für Kreative?

In Kleingruppen erarbeiten wir exemplarische Projektideen und versuchen darüber immer wieder zu reflektieren, was den künstlerischen Prozess denn eigentlich ausmacht. Selbstverständlich erarbeiten wir auch erste Strategien, wie eine Annäherung zwischen Kunst und Wirtschaft aussehen kann.

2 Tage, 16 Teilnahmestunden

Dozentin: Kerstin Dorscht

Anmeldung:

Buchungen sind für diese Veranstaltung geschlossen.

Veranstaltungsort:
Lade Karte ...
Teilnahmebedingungen:

Die Veranstaltungen des Programms ARTWert im Creative Service Center werden aus Mitteln der Europäischen Union (Europäischer Sozialfonds) und des Landes Berlin unterstützt und von der Stiftung Pfefferwerk kofinanziert. Ein Teil unserer Beratungsleistungen und Netzwerkarbeit wird im Rahmen des Programms zur Stärkung der Fraueninfrastruktur Berlins aus Mitteln der Senatsverwaltung für Arbeit, Integration und Frauen finanziert.

Voraussetzungen für die Teilnahme an ARTWert-Seminaren, -Werkstätten & -Beratungen:

  • eine professionelle Tätigkeit als Künstler*in
  • ein Wohnsitz in Berlin
  • die fristgerechte Bezahlung der Teilnahmegebühr für ein Kontingent aus 40 Stunden für Seminare, Werkstätten und Beratung:
    € 20.- für Angehörige der Freien Szene (Bildende- u. Darstellende Kunst, Musik, Literatur)
    € 70.- für Kreative aus den Teilbranchen Design, Film, Presse, Rundfunk
  • die Einwilligungserklärung zur Erhebung personenbezogener Angaben (Das pdf-Formular bitte ausfüllen, ausdrucken und unterschrieben auf dem Postweg zurückschicken oder abgeben.)
  • die Teilnahme an einer Kompetenzfeststellung im Rahmen der Seminare und Werkstätten
  • die Beteiligung an der Verbleibserfassung nach Abschluss der Teilnahme
  • die Erlaubnis zur Verwendung von Bildmaterial im Rahmen der Projektdokumentation und Öffentlichkeitsarbeit


Dieser Beitrag wurde von am veröffentlicht.