Forum

Urheberrecht im digitalen Zeitalter

Termin: 12. 06. 2013 | 19:00 Uhr
Veranstaltungsort: Grüner Salon Volksbühne, Grüner Salon in der Volksbühne Rosa-Luxemburg-Platz 2, 10178

Das aktuelle Urheberrecht ist veraltet. Welches Urheberrecht brauchen wir im Internet-Zeitalter? In Zeiten der Digitalisierung, die die nahezu unbegrenzte Vervielfältigung urheberrechtlich geschützter Güter ermöglicht, stößt das derzeit geltende Gesetz längst an seine Grenzen. Wie aber können UrheberInnen für ihre Arbeit entlohnt werden? Schlagworte, wie Kulturwertmark und Kulturflatrate, machen immer wieder die Runde. Sind solche Konzepte aber praktikabel und fair? Oder droht in der digitalen Welt des grenzenlosen Suchens und hemmungslosen „copy & paste“ das geistige Eigentum auf der Strecke zu bleiben? Schränken rechtliche Restriktionen und Abmahnungen den freien Informationsfluss ein?

Im Rahmen des BücherFrauen-Jahresthemas Geistiges Eigentum und Urheberrecht im Internetzeitalter laden wir gemeinsam mit dem Branchennetzwerk BücherFrauen e.V.  am Mittwoch  12. Juni 2013 um 19.00 h in den Grünen Salon in der Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz.

Auf dem Podium diskutieren die Schriftstellerin Tanja Dückers, die Fachredakteurin Valie Djordjevic (iRights.info), die Urheberrechtsanwältin Isabell Serauky  und die E-Book-Expertin Katja Splichal (PaperC) über die Anforderungen an ein zeitgemäßes Urheberrecht, welches das geistige Eigentum von SchriftstellerInnen, WissenschaftlerInnen und KünstlerInnen schützen, den Verlagen das Geldverdienen ermöglichen, aber auch den NutzerInnen freien, erschwinglichen Zugang zu Informationen gewährleisten kann.

Moderiert wird die Veranstaltung von Andrea Böltken (Lektorin und Coach).

Ablauf des Abends:
19.00 Get in / Registrierung
19.30 Panel mit Publikumsbeteiligung
21.00 / 21.30 Get together

Der Eintritt ist frei, um Anmeldung bis 11. Juni 2013 wird gebeten unter http://www.amiando.com/urheberrecht20130612

Ein ARTWert Forum in Kooperation mit den Berliner BücherFrauen