Seminar

Selbst – Bewusst – Sein! – Erfolgreich durch Präsenzarbeit

Termin: 09. 01. 2020 – 10. 01. 2020 | 09:30 –16:30 Uhr
Veranstaltungsort: Stadtteilzentrum am Teutoburger Platz, Fehrbelliner Str. 92, 10119 Berlin
Du möchtest dein Selbstvertrauen steigern? Selbstbewusst in jeder Situation sein? Dein Business voranbringen und dich und deine Arbeit erfolgreich präsentieren?
Dann bist Du hier richtig!
Lass Dich von der Präsenzarbeit begeistern und erfahre durch individuelle Übungen und Feedback, wo Deine Stärken liegen und wie Du sie weiter ausbauen kannst!
Dieses Seminar ist nicht nur für Neulinge im Präsentationsbereich, sondern auch und gerade für erfahrene Künstler*innen und Kreative geeignet, die ihre Fertigkeiten und auffrischen wollen, um noch präsenter aufzutreten.
Mit den Techniken Präsenzarbeit (Körpersprache, Atem- und Stimmtechnik) werden deine Selbst- und die Raumwahrnehmung, dein Selbstbewusstsein, Empathie, Resilienz und dadurch vor allem die Fertigkeiten in der Präsentation gestärkt. Außerdem lernst du in praktischen Übungseinheiten den eigenen Körper, Stimm- und Sprechapparat zu trainieren und zu schonen.

Seminarinhalte:

  • Warm-up
  • Grundlagen der Kommunikation
  • Präsenz und Präsentation (Was ist Präsenz; Warum Präsentation; Beispiele)
  • Körper (Haltungen und ihre (Be-)Deutung; Grundhaltung; Übungseinheit)
  • Atem (Atemtechnik; Zwerchfell-Flanken-Atmung; Übungen)
  • Sprache (Sprechen; Stimmlage; Übungen)
  • Anwendungen (Gruppenarbeit; Präsentation; Feedback)

Lernziele:

  • Wir vermitteln euch Grundlagen der Körperarbeit und -haltung.
  • Ihr erlernt Atem- und Stimm-/Sprechtechniken.
  • Ihr erprobt eure verbesserte Präsenz mit konkreten Beispielen aus der Praxis bei konstruktivem Feedback aus der Gruppe.

Umfang:
2 Tage, 16 Teilnahmestunden

 

Anmeldung:

ESF-Teilnehmer*innenerfassung
Unsere Angebote werden aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds unterstützt. Daher sind die folgenden Angaben Voraussetzung für eine Teilnahme. Solltet Ihr dieses Formular bereits bei einer früheren Buchung ausgefüllt haben, entfällt dieser Schritt.  
Höchster Schulabschluss:*
Höchster Berufs- oder Studienabschluss:*
Erwerbsstatus unmittelbar vor Eintritt in das ESF-geförderte Projekt:*
1) z.B. Hausfrau/mann, Elternzeit, Pflege von Angehörigen, Krankheit etc.
wenn arbeitslos* Dauer der Arbeitslosigkeit:
wenn arbeitslos* Arbeitslosengeldbezug:
Freiwillige Angaben:  Der/die Teilnehmende ...

Veranstaltungsort:
Lade Karte ...
Teilnahmebedingungen:

Die Veranstaltungen des Programms ARTWert - Selbständig in der Kulturwirtschaft (ARTWert IV)  werden aus Mitteln der Europäischen Union (Europäischer Sozialfonds) und des Landes Berlin unterstützt im Rahmen des Förderinstruments "Qualifizierung in der Kulturwirtschaft (KuWiQ)" und von der Stiftung Pfefferwerk kofinanziert. Ein Teil unserer Beratungsleistungen und Netzwerkarbeit wird im Rahmen des Programms zur Stärkung der Fraueninfrastruktur Berlins aus Mitteln der Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung kofinanziert.

Voraussetzungen für die Teilnahme an ARTWert-Seminaren, -Werkstätten & Beratungen:

  • eine professionelle Tätigkeit als Künstler*in
  • ein Wohnsitz in Berlin
  • die fristgerechte Bezahlung der Teilnahmegebühr in Höhe von € 30.-:
    Für Angehörige der Freien Szene (Bildende Kunst, Darstellende Kunst, Musik, Buch / Literatur) gilt diese Gebühr für ein Kontingent aus max. 40 Stunden (bis 29.02.2020);
    für Kreative aus den Teilbranchen Design, Film, Presse, Rundfunk gilt diese Gebühr für ein Seminar bzw. eine Werkstatt
  • die ausgefüllte und unterschriebene Anmeldeliste (ErstTeilnahme) an einer ESF-geförderten Maßnahme in Berlin - bitte lest sie euch durch, wir bereiten sie für euch vor und Ihr unterschreibt sie vor Ort unmittelbar vor Beginn der ersten Veranstaltung.
  • die Einwilligungserklärung zur Erhebung personenbezogener Angaben - bitte lest sie euch durch, wir bereiten sie für euch vor und Ihr unterschreibt sie vor Ort unmittelbar vor Beginn der ersten Veranstaltung.
  • das vollständig ausgefüllte Formular zur Teilnehmer*innenerfassung an einer ESF-geförderten Maßnahme. (Dies ist in den Anmeldevorgang integriert, füllt es bitte einmalig aus.)
  • die Teilnahme an einer Kompetenzfeststellung im Rahmen der Seminare, Werkstätten und Beratungen
  • die Beteiligung an zwei Verbleibserfassungen nach Abschluss der Teilnahme
  • die Erlaubnis zur Verwendung von Bildmaterial - bitte lest sie euch durch, wir bereiten sie für euch vor und Ihr unterschreibt sie vor Ort unmittelbar vor Beginn der Veranstaltung - sofern noch nicht erteilt.
  • die Erklärung, dass Ihr als Selbständige in den vergangenen Jahren keine relevanten EU-Subventionen beantragt oder erhalten habt ("De-minimis Erklärung")

logo sengpg quer

Dieser Beitrag wurde von am veröffentlicht.