Seminar

1×1 of self-employment (Sept ´24)

Termin: 03. 09. 2024 | 10:00 - 13:00 Uhr
Veranstaltungsort: Creative Service Center der WeTeK Berlin gGmbH
Fehrbelliner Str. 92, 10119 Berlin

First the basics: What does it mean to be a cultural or creative entrepreneur or to work independently as an artist? How can I turn my artistic-creative activity into a profitable business model? Do I stay solo and free or do I prefer to work in a team and collaboratively? And what is the right type of company for this? Where do I have to register? What about contracts, invoices, general terms and conditions, taxes and the artists‘ social security fund? How do I structure my offer and to whom do I address it to?

In this short seminar, we will give you an overview of what it takes to be or set up your own cultural-artistic-creative business. In addition to introductory inputs, we want to discuss your field of activity, your experiences and your unanswered questions. We will provide an overview of other contact points, advice and further training opportunities at the Creative Service Center and beyond.

(Foto von Surface auf Unsplash)

Scope: 1/2 Day, 4 hours of participation

Lecturer: Jenny Haack

Jenny Haack has been working in the arts and culture sector for more than twenty years. With a background as an artist, dance maker, founder, festival and project manager, mediator, consultant and systemic coach, she has been sharing her wide-ranging expertise on topics relating to self-employment in the arts and creative sector in seminars and open consultation with the Creative Service Center/ ARTWert team since April 2024.

Hinweise:

  • This half-day seminar is free of charge.
  • This format is more frontal – with room for exchange.
  • It is held in English spoken language.
  • Nothing special needs to be prepared – openness to talk about your own practice is a prerequisite.
Anmeldung:
Ticket-Typ Plätze
Standard-Ticket
ESF-Teilnehmer*innenerfassung
Unsere Angebote werden aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds unterstützt. Daher sind die folgenden Angaben Voraussetzung für eine Teilnahme. Solltet Ihr dieses Formular bereits bei einer früheren Buchung ausgefüllt haben, entfällt dieser Schritt.  
Höchster Schulabschluss:*
Höchster Berufs- oder Studienabschluss:*
Erwerbsstatus unmittelbar vor Eintritt in das ESF-geförderte Projekt:*
1) z.B. Hausfrau/mann, Elternzeit, Pflege von Angehörigen, Krankheit etc.
wenn arbeitslos* Dauer der Arbeitslosigkeit:
wenn arbeitslos* Arbeitslosengeldbezug:
Freiwillige Angaben:  Der/die Teilnehmende ...
Ich stimme der Verarbeitung meiner Daten entsprechend den Datenschutzregeln zu.
wird gesendet
Teilnahmebedingungen
Das Programm ARTWert VII - Erfolgreich in der Kulturwirtschaft wird aus Mitteln der Europäischen Union (Europäischer Sozialfonds ESF+) und des Landes Berlin im Rahmen des Förderinstruments "Qualifizierung in der Kulturwirtschaft (KuWiQ)" kofinanziert sowie von der Stiftung Pfefferwerk unterstützt. Die Beratungen und Netzwerke für Frauen aus der Kreativ- und Kulturwirtschaft, darunter auch die Summer School, werden gefördert von der Senatsverwaltung für Arbeit, Soziales, Gleichstellung, Integration, Vielfalt und Antidiskriminierung, Abteilung Frauen und Gleichstellung.
Voraussetzungen für die Teilnahme an ARTWert VII:
  • eine professionelle Tätigkeit als Künstler*in bzw. selbständig tätig als Kreative*r in der Berliner Kultur- und Kreativwirtschaft
  • ein Wohnsitz in Berlin
  • die fristgerechte Bezahlung der Teilnahmegebühr, sofern eine erhoben wird: In der Regel € 30.- für eine einmalige Teilnahme, € 60.- für ein modular wählbares Paket aus bis zu 5 Tagen. Die Kosten stehen bei den jeweiligen Angeboten.
  • das vollständig ausgefüllte Formular zur Teilnehmenden-Erfassung an einer ESF-geförderten Maßnahme. (Dies ist in den Anmeldevorgang integriert, füllt es bitte einmalig aus.)
  • die Einwilligungserklärung zur Erhebung personenbezogener Angaben (in der Regel vor Ort)
  • das vollständige Ausfüllen der Anwesenheitslisten (in der Regel vor Ort)
  • die Teilnahme an einer Kompetenzfeststellung am Ende eines Moduls, eines Seminars und einer Beratung
  • die Beteiligung an zwei Verbleibserfassungen nach Abschluss der Teilnahme
  • eine Anmeldung über dieses Online-Tool. Wir kommen zeitnah auf euch zu.

Abschluss
WeTeK Berlin gGmbH vergibt für die aktive Teilnahme an Seminaren und Werkstätten (ab 1 Tag) Zertifikate.

     
 
This entry was posted on by .