Zertifikatskurs - Online / Blended Learning

ARTPAED-Zertifikatskurs Kulturelle Bildung

Termin: 08. 06. 2020 – 17. 02. 2021 | 09:30 –16:30 Uhr

Interdisziplinäre pädagogische Weiterbildung für Künstler*innen und Kulturschaffende

Der Zertifikatskurs bietet Raum, die Kollaboration unterschiedlicher Akteure, Professionen und Arbeitsweisen zu erproben und pädagogische Haltungen und ästhetische Vorstellungen kritisch zu diskutieren.

Inhalte:
Diversity und Teilhabe unterschiedlicher junger Menschen an Kunst und Kultur sind Querschnittsthemen der Weiterbildung. Biographiearbeit, Urbanes Lernen, kreative Mediennutzung, die Arbeit in Bildungsnetzwerken und kollegiale Beratung sind weitere Schwerpunkte der Fortbildung.
Bereits bestehende Kooperationen für Projekte sind willkommen.

Veranstaltungsorte:
Der Zertifikatskurs findet zunächst online und später ggf. in verschiedenen Einrichtungen und mit Dozent*innen der außerschulischen Kulturellen Bildung sowie der Alice Salomon Hochschule Berlin statt.

Kooperation:
Die Weiterbildung wird in Kooperation mit der Alice Salomon Hochschule Berlin realisiert.

Abschluss-Zertifikat:
WeTeK Berlin gGmbH vergibt in Kooperation mit der Alice Salomon Hochschule Berlin ein qualifiziertes Zertifikat „Fachkraft Kulturelle Bildung“, wenn folgende Kriterien erfüllt sind:

  • Teilnahme an allen Terminen / Präsenz- bzw. Onlinetagen
  • Präsentation und Reflexion eines Praxisprojekts in einem Kolloquium oder über ein Online-Tool

Zeitlicher Rahmen:
Der Zertifkatskurs umfasst insgesamt 200 Stunden. Er setzt sich aus 9 Modulen (160 Stunden) und einem Praxismodul (40 Stunden) zusammen.

Voraussichtliche Termine:
8.-9. Juni 2020, 13.-14. Juli 2020, 24.-25. August 2020, 21.-22. September 2020, 26.-28. Oktober 2020, 23.-24. November 2020, 14.-15. Dezember 2020, 18.-19. Januar 2021, 15.-17. Februar 2021

Teilnahmegebühr als Eigenbeitrag:
200,00 €

Bewerbung:
Bei Interesse meldet euch bitte ab sofort an! Wir führen mit euch zunächst ein Beratungsgespräch (derzeit telefonisch oder per Videocall), in dem wir euren Bedarf ausloten.

Hinweis:
Neben den Zertifikatskursen werden Tagesseminare (Eigenbetrag jeweils € 20.-; Termine folgen in Kürze) und Beratungen (kostenlos) angeboten.

Dozent*in:

Monika Obenhuber
Projektleiterin / Dozentin / Programmkonzeption und -gestaltung

Monika Obenhuber besitzt langjährige Erfahrung als Organisationsberaterin und Trainerin. Ihr Schwerpunkt liegt in den Bereichen der Projektentwicklung und Förderung innerhalb der Kultur- und Kreativwirtschaft. Sie hat unsere Weiterbildungsprojekte für Kunst- und Kulturschaffende in Arbeitsfeldern der Kulturellen Bildung mit konzipiert und aufgebaut - wie aktuell das Projekt ARTPAED 2, und sie leitet das WerkSchau-Programm.

Anmeldung:

ESF-Teilnehmer*innenerfassung
Unsere Angebote werden aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds unterstützt. Daher sind die folgenden Angaben Voraussetzung für eine Teilnahme. Solltet Ihr dieses Formular bereits bei einer früheren Buchung ausgefüllt haben, entfällt dieser Schritt.  
Höchster Schulabschluss:*
Höchster Berufs- oder Studienabschluss:*
Erwerbsstatus unmittelbar vor Eintritt in das ESF-geförderte Projekt:*
1) z.B. Hausfrau/mann, Elternzeit, Pflege von Angehörigen, Krankheit etc.
wenn arbeitslos* Dauer der Arbeitslosigkeit:
wenn arbeitslos* Arbeitslosengeldbezug:
Freiwillige Angaben:  Der/die Teilnehmende ...

Veranstaltungsort:
Karte nicht verfügbar
Derzeit finden alle Angebote online bzw. telefonisch statt!
Teilnahmebedingungen
Die Veranstaltungen des Programmes ARTPAED 2 - Künstler*innen in der Kulturellen Bildung werden aus Mitteln der Europäischen Union (Europäischer Sozialfonds) und des Landes Berlin im Rahmen des Förderinstruments "Qualifizierung in der Kulturwirtschaft (KuWiQ)" unterstützt.
Voraussetzungen für die Teilnahme an ARTPAED 2 - Künstler*innen in der Kulturellen Bildung:

  • eine professionelle Tätigkeit als Künstler*in
  • ein Wohnsitz in Berlin
  • die fristgerechte Bezahlung der Teilnahmegebühr: für den Zertifikatskurs mit 200 Stunden (1. Durchgang ab Juni 2020) € 200.-; für Tagesseminare € 20.- ; Beratungen sind kostenlos.
  • die ausgefüllte und unterschriebene Anmeldeliste (ErstTeilnahme) an einer ESF-geförderten Maßnahme in Berlin. (Das Formular senden wir es euch zu.)
  • die Einwilligungserklärung zur Erhebung personenbezogener Angaben. (Das Formular  senden wir euch zu.)
  • das vollständig ausgefüllte Formular zur Teilnehmer*innenerfassung an einer ESF-geförderten Maßnahme. (Dies ist in den Anmeldevorgang integriert, füllt es bitte einmalig aus.)
  • die Teilnahme an einer Kompetenzfeststellung im Rahmen des Zertifikatskurses, der (Online-)Seminare und Beratungen
  • die Beteiligung an zwei Verbleibserfassungen nach Abschluss der Teilnahme
  • die Erlaubnis zur Verwendung von Bildmaterial - bitte lest sie euch durch, wir bereiten sie für euch vor und senden sie euch zu - sofern noch nicht erteilt.
  • eine Anmeldung über dieses Online-Tool. Wir laden euch zu einem Bewerbungsgespräch ein.
  • die Mitarbeit an der beihilferechtlichen Prüfung, ob Ihr eure Leistungen ausschließlich auf regionalen bzw. nationalen Märkten anbietet oder ob Ihr eure Leistungen grenzüberschreitend anbietet (oder beabsichtigt, dies zu tun.)
    Im zweiten Fall brauchen wir von euch die Erklärung, ob und ggf. welche EU-Förderungen oder -Subventionen Ihr in den vergangenen Jahren beantragt oder erhalten habt ("De-minimis Erklärung".)

Abschluss
WeTeK Berlin gGmbH vergibt für die Tagesseminare Zertifikate. Für den Zertifkatskurs wird in Kooperation mit der Alice Salomon Hochschule Berlin ein qualifiziertes Zertifikat „Fachkraft Kulturelle Bildung“ vergeben, wenn folgende Kriterien erfüllt sind:

  • Teilnahme an allen Terminen / Präsenz- bzw. Onlinetagen
  • Präsentation und Reflexion eines Praxisprojekts in einem Kolloquium oder über ein Online-Tool
gefördert durch:

In Kooperation mit der Alice Salomon Hochschule Berlin
University of Applied Science

Dieser Beitrag wurde von am veröffentlicht.