Online-Seminar

Vertiefung: Personal Branding für Kreative

Termin: 18. 03. 2021 | 09:00 –16:00 Uhr

Dieser Tag dient der anwedungsorientierten Vertiefung individueller Themen. Vorausgesetzt wird die Teilnahme an einem vorherigen Seminar zum Thema Personal Branding beim Kursleiter Philipp Schwenzer (zuletzt stattgefunden am 02.03.2021 aber auch die Teilnehmden der Kurse aus 2020 können gerne Teilnehmen).

 

Thematisch geht es vor allem darum, die erarbeiteten Branding Attribute und Ansätze weiter zu schärfen aber auch zu überlegen, welche Kanäle  für die jeweiligen Vorhaben und Personal Brands sinnvoll sind und was dort konkret stattfinden, kommuniziert und erlebbar gemacht werden kann.

 

Hinweise:

  • Dieses Modul wird online angeboten. Technische Mindestvoraussetzung sind eine einigermaßen gute Internet-Verbindung und Ton (Headset oder integriertes Mikro und Lautsprecher) – besser wäre auch noch eine Webcam.
  • Falls Deine Teilnahme schon etwas länger zurückliegt, Du aber trotzdem Interesse hast, melde Dich gerne per Mail bei schwenzer@wetek.de. Wer an der Terminfindung teilgenommen und den 18.3. als Wunschtermin/Möglichkeit angegeben hat, ist damit bereits angemeldet.

 

Dauer: 1 Tag, 8 Unterichtsstunden

 

Dozent*in:

Philipp Schwenzer
Coach / Berater / Dozent

Philipp Schwenzer ist zertifizierter Systemischer Coach und Berater für Kunst- und Kulturschaffende, kreative Individuen, Musiker*innen und Start-Ups. In Seminaren, Werkstätten, Einzel- und Gruppen-Coachings arbeitet er an Kommunikations- und Selbstvermarktungsthemen. Er begleitet kreative Geschäftsmodelle von der Idee bis zur Umsetzung.

Er hält einen Master-Abschluss der UdK Berlin in Gesellschafts- und Wirtschaftskommunikation und ein Postgraduierten-Zertifikat für Erwachsenenbildung der University of Sussex.

Teilnahmebedingungen:

Die Veranstaltungen des Programms ARTWert V - Professionalisierung in der Kulturwirtschaft  werden aus Mitteln der Europäischen Union (Europäischer Sozialfonds) und des Landes Berlin unterstützt im Rahmen des Förderinstruments "Qualifizierung in der Kulturwirtschaft (KuWiQ)" sowie von der Stiftung Pfefferwerk kofinanziert.
Unsere Beratungsleistungen und Netzwerkarbeit speziell für Frauen wird im Rahmen des Projekts "Beratungen / Netzwerke für Frauen aus der Kreativ- und Kulturwirtschaft" kofinanziert aus Mitteln der Berliner Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung, Abteilung Frauen und Gleichstellung.

Voraussetzungen für die Teilnahme an ARTWert-Seminaren, -Werkstätten & Beratungen:

  • eine professionelle Tätigkeit als Künstler*in
  • ein Wohnsitz in Berlin
  • die fristgerechte Bezahlung der Teilnahmegebühr in Höhe von € 40.-. Wir senden euch nach der Anmeldung eine Rechnung per Mail. Eine Erstberatung ist kostenfrei.
    Die € 40.- umfassen ein Kontingent für den Zeitraum bis max. 31.01.2022:
    - von max. 40 Stunden/5 Tage für Angehörige der Freien Szene (Bildende Kunst, Darstellende Kunst, Musik, Buch / Literatur);
    -  von max. 20 Stunden/2,5 Tage für Kreative aus den Teilbranchen Design, Film, Presse, Rundfunk.
  • die Einwilligungserklärung der Teilnehmenden dient zugleich der Anmeldung zur Teilnahme an einer ESF-geförderten Maßnahme in Berlin und als Einwilligung zur Erhebung personenbezogener Angaben - wir benötigen den Teil C unterschrieben zurück, den wir euch auch vor der ersten Veranstaltung zusenden. Der Hintergrund wird in den Hinweisen für Teilnehmende erklärt.
  • das vollständig ausgefüllte Formular zur Teilnehmer*innenerfassung an einer ESF-geförderten Maßnahme. (Dies ist in den Anmeldevorgang integriert, füllt es bitte einmalig aus.)
  • die Teilnahme an einer Kompetenzfeststellung im Rahmen der (Online-)Seminare, Werkstätten und (Telefon-/Online-)Beratungen
  • die Beteiligung an zwei Verbleibserfassungen nach Abschluss der Teilnahme

logo sengpg quer

Dieser Beitrag wurde von am veröffentlicht.