Forum

Nachhaltigkeit – (K)ein Thema für die Kultur- und Kreativwirtschaft?

Termin: 31. 08. 2010 | 17:00 –19:00 Uhr
Veranstaltungsort: Pfefferberg Haus 13, Schönhauser Allee 176, 10119 Berlin

Ein ARTWert-Forum in Kooperation mit der Berlin Music Commission

„Nachhaltigkeit“, „gesellschaftliche Verantwortung“ und „Corporate Social Responsibility (CSR)“ sind heutzutage in aller Munde. Automobil- und Lebensmittelindustrie, Bankenbranche, etc. – fast jede Branche scheint das Thema mindestens als Marketinginstrument für sich entdeckt zu haben.

Doch es gibt eine Branche, in der sich der Trend zur mehr Verantwortungsbewusstsein für Umwelt, Gesellschaft und nachhaltigem Wirtschaften scheinbar nur schleppend durchsetzt: Die Kultur- und Kreativwirtschaft. Während in Fashion und Design Nachhaltigkeit längst Thema zahlreicher Arbeiten und Ausstellungen ist, scheint gerade für die Musikwirtschaft Nachhaltigkeit eher eine Randnotiz zu sein.

Das Forum soll die Gründe für die teilweise zögerliche Haltung offenlegen und konkrete Ansatzpunkte für Unternehmen in der Kultur- und Kreativwirtschaft aufzeigen. Es gilt zu klären, wie es wirklich um die Nachhaltigkeit in der Kultur- und Kreativwirtschaft bestellt ist.

Es diskutieren mit Ihnen:
Dimitri Hegemann – Geschäftsführer Tresor Berlin GmbH
Kathrin Ankele
– freie CSR-Beraterin / Gesellschafterin des Instituts für ökologische Wirtschaftsforschung (IÖW)
Dr. Hildegard Kurt – freie Kulturwissenschaftlerin / und. Institut für Kunst, Kultur und Zukunftsfähigkeit e.V.

Moderation:
Nikola Wohllaib

Ablauf:
17.00 Uhr        Registrierung, Begrüßungsgetränke
17.30 Uhr        Podiumsdiskussion
ca. 19.00 Uhr  Get Together

Ein Forum zur Berlin Music Week von ARTWert – Selbständig in der Kulturwirtschaft mit der Berlin Music Commission.
ARTWert wird aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und des Landes Berlin finanziert. Das Kooperationsnetzwerk der Berliner Musikbranche wird je zur Hälfte mit Bundes- und Landesmitteln aus der Gemeinschaftsaufgabe zur “Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur” (GRW) gefördert.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos. Wir bitten um eine verbindliche Anmeldung an artwert@wetek.de bis zum 26. August 2010.