Infoveranstaltung

The Future is Equal. Empowerment in der Kreativbranche.

Termin: 20. 09. 2022 | 18:00 –19:30 Uhr
Veranstaltungsort: Podewil, Klosterstr. 68, 10179 Berlin

Eine Kooperationsveranstaltung von Kreativ Kultur Berlin und dem Creative Service Center der WeTeK Berlin gGmbh

Die Textildesignerinnen und Gründerinnen von petersenboissel sowie die Musikerin und Produzentin Steffi Frech mischen mit innovativen Ideen, artistischem Feingefühl und Punch die Kreativszene auf. Dies ist im nach wie vor männlich dominierten Kreativsektor nicht immer einfach. Wir möchten mit ihnen Erfahrungen austauschen, Strategien erörtern und Visionen entwickeln.

Wir eröffnen den Abend mit einem moderierten Gespräch, diskutieren wichtige Punkte mit allen und schließen gemütlich bei dem ein oder anderen Getränk. Wir freuen uns auf euch! Kommt einfach vorbei.

Gäste:

Svenja Boissel und Lil Petersen (petersenboissel):

Svenja Boissel und Lil Petersen arbeiten als Textildesignerinnen unter dem Namen petersenboissel in Berlin. Als Research- und Designstudio beschäftigen sie sich mit unterschiedlichen Aspekten der Nachhaltigkeit. Sie arbeiten an der Schnittstelle zwischen Handwerk, Design, Kunst und industrieller Produktion. Ihren Fokus legen sie dabei auf die Entwicklung von Upcycling- Strategien für pre consumer waste aus der Textilindustrie (das sind Abfälle, die bei der Produktion von Textilien anfallen). In ihrem letzten Projekt Cotton Dust entwickelten sie mit Hilfe einer Forschungs-Förderung der Fritz und Trude Fortmann Stiftung Textilien aus Baumwollflusen. Die Vision von petersenboissel ist eine Textilindustrie ohne Müll. Für ihre Arbeit erhalten sie aktuell ein Gründungsstipendium.

Steffi Frech:

Die Musikerin & Produzentin STEFFI FRECH ist bisher musikalisch v.a. als Teil des Duos CHILDREN in  Erscheinung getreten. Mit ihrem Duo veröffentlichte die Künstlerin am 01.07.22 ihr zweites Studioalbum KRISE auf dem renommierten Label «Grönland Records» von Herbert Grönemeyer.

Im September 2020 erhielt FRECH ein Stipendium des Deutschen Musikfonds und arbeitete u.a. als Sessionsängerin für Serien und Filme (Straight Family, Funk; Verpiss dich Schneewittchen, Constantin Film). Derzeit arbeitet die Musikproduzentin an ihrem ersten Soloalbum. Zudem ist sie als Songwriter*in & Produzentin für andere Artists tätig.

Neben der intensiven Arbeit im Studio hat sie in den letzten Jahren unzählige Festival- und Clubbühnen bespielt (Maifeld Derby, c/o Pop Festival Köln, Festaal Kreuzberg, Reeperbahnfestival für ARTE Concert) und war zuletzt LIVE im Juli 2021 als musikalischer Gast im Bayrischen Rundfunkformat PULS Format Storytime zum Thema «Lust» zu sehen.

Wenn Steffi Frech keine Musik macht, ist sie im Bereich Politik- & Wissenschaftskommunikation Zuhause.

Moderation:

Mirjam Hirsch (Creative Service Center der WeTeK Berlin gGmbh)

Mirjam Hirsch begleitet Frauen* bei der Entwicklung und Umsetzung von Geschäftsstrategien & Fragen der Selbstständigkeit. Es geht außerdem um Unternehmerinnenpersönlichkeit & Empowerment, Selbstpositionierung, Preisgestaltung und Verhandlung, Vermarktung und Akquise, Kommunikation und Umgang mit Konflikten, Selbstorganisation und Stressmanagament. Darüber hinaus baut sie Netzwerke mit Frauen* aus der Kreativ- und Kulturwirtschaft auf und aus.

Seit über 20 Jahren entwickelt und organisiert Mirjam Trainings und Coachings für Einzelpersonen, Teams und Organisationen. Sie ist zertifiziert in Integralem Coaching & Business Coaching, Entwicklerin des Integralen Public Speaking Ansatzes (IPSA), Frauen- & Geschlechterforscherin und Historikerin. Darüber hinaus ist sie preisgekrönte und international erfolgreiche Tangotänzerin und -lehrerin.

Wann

Dienstag, 20.09.2022, 18-19.30 Uhr

Wo?

Podewil
Klosterstraße 68, 10179 Berlin

Anmeldung: HIER