Workshop

Von der Idee über das Konzept zur Umsetzung – ARTWert+Kolloquium für Bildende Künstler*innen

Termin: 17. 11. 2014 – 27. 04. 2015 | 09:30 –13:45 Uhr
Veranstaltungsort: Weinmeisterhaus, Weinmeisterstraße 15, 10178 Berlin

Ergänzende Hinweise: 14täglich Montags

Aufbauend auf dem ARTWert Campus-Modul „Von der Idee zum Konzept“ arbeiten 5 bis 8 Bildende Künstler*innen in diesem ARTWert+Kolloquium an ihren eigenen Werken, stellen die Entwicklung ihres jeweiligen Kunstprojektes in der Gruppe vor und bekommen ein Feedback aus der Gruppe und von den Dozent*innen.

Durch die Vorstellung verschiedener Arbeitsphasen wird mit Hilfe der Kritik das eigene Konzept entwickelt und ausgebaut, das Werk wird eingeordnet, ggf. eine Werkreihe begleitet. Die eigene Positionierung wird gestärkt, der eigene Standort geklärt/bestimmt, die Präsentationsfähigkeit wird verbessert.

Das Format des Kolloquiums lehnt sich an Lerninhalte und Strukturen der Masterklassen an den Kunstakademien. Hier werden mit den betreuenden Professoren*innen in regelmäßigen Abständen künstlerische Arbeiten reflektiert und besprochen. So bekommen Künstler*innen einen tiefen und neuen Zugang zu ihrer Arbeit.

Anders als im künstlerisch-ästhetischen Akademie-Diskurs geht es beim ARTWert-Kolloquium in erster Linie um strategische Ausrichtungen in, um oder auch gegen den Kunstmarkt. So sind über die kollegiale Kritik und konstruktive Zusammenarbeit hinaus weitere kollaborative Aktivitäten angelegt.

Den Abschluss des halbjährigen Kolloquiums bildet die Möglichkeit einer Umsetzung in Form einer Präsentation der jeweiligen künstlerischen Arbeiten, im Kontext der Projektreihe „Stadtspaziergänge mit Elfi Müller“ der ifa Galerie Berlin, in Zusammenarbeit mit den Galerien Berlin Mitte zum Open Weekend der GALERIEN BERLIN MITTE.

Dozentinnen:

Elfi Müller ist Künstlerin und studierte an der Universität der Künste Berlin Kunst im Kontext, Kunstvermittlung und Pädagogik sowie Kunst im öffentlichen Raum. In Berlin bietet sie Führungen zur Architektur an. Seit Sommer 2012 konzipiert und leitet sie in Zusammenarbeit mit der ifa-Galerie Berlin die Veranstaltungsreihe „Stadtspaziergänge mit Elfi Müller“.

Nikola Gazzo hat in Paris Politik- und Kulturwissenschaften studiert und in Frankreich und Jordanien Ausstellungen konzipiert und kuratiert. Als PR-Beraterin von Entwicklungshilfe-projekten hat sie die Kunst immer mit einbezogen. In Berlin betreibt sie mit dem Salon Charlottenburg eine Kunstplattform und arbeitet bei WeTeK als Beraterin für Kreative.

Teilnahmebedingungen:
Diese Veranstaltung ist kostenfrei. Für die Teilnahme ist neben den Anmeldeunterlagen, die wir Ihnen nach einer Buchung per Mail zusenden, eine formlose Beschreibung Ihrer aktuellen Vorhaben sowie ein kurzes Motivationsschreiben für dieses Kolloquium erforderlich.